Hubertusfest der Bürgerschützen
Thron bittet zum Tanz

Everswinkel -

Der Bürgerschützen- und Heimatvereins feiert am Samstag, 2. November, wieder ungezwungen sein Hubertusfest. Im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass der Wandel vom Ball zu einem ungezwungenen Fest für die gesamte Vitus-Gemeinde das richtige Konzept ist.

Mittwoch, 30.10.2019, 07:08 Uhr aktualisiert: 30.10.2019, 07:40 Uhr
Das neue Königspaar Dirk und Anne Folker nach der feierlichen Krönung am 8. Juli. Am Samstag freuen sie sich als Gastgeber auf viele tanzfreudige Besucher beim Hubertusfest.
Das neue Königspaar Dirk und Anne Folker nach der feierlichen Krönung am 8. Juli. Am Samstag freuen sie sich als Gastgeber auf viele tanzfreudige Besucher beim Hubertusfest. Foto: Klaus Meyer

Die Veranstalter rechnen auch in diesem Jahr wieder mit vielen nicht uniformierten Gästen. Gastwirt Klemens Diepenbrock hat es 2018 auf dem Punkt gebracht: „Das Hubertusfest ist ein Fest für alle Bürger in Everswinkel, die eine lockere Party feiern möchten.“ Dieses Moto ist für die Organisatoren des 1. Korps des BSHV auch in diesem Jahr wieder handlungsleitend.

Beginnen wird das Fest um 20 Uhr im Gasthof Diepenbrock. Auch wenn die Kleiderordnung erneut locker gehalten wird, so dürfen dennoch die Schützen ihre Uniform fürs Hubertusfest aus dem Kleiderschrank holen. In bewährter Tradition wird das amtierende Königspaar – in diesem Fall Dirk I. und Anne III. Folker – die Everswinkeler Bürger offiziell mit einem Einmarsch begrüßen. Der amtierende Thron hofft auf einen vollen Gasthof und freut sich auf tanzfreudige Besucher.

Die Eintrittskarten fürs Hubertusfest können an der Abendkasse erworben werden und kosten unverändert fünf Euro. Mit der Eintrittskarte nimmt jeder Gast an der großen Verlosung mit attraktiven Preisen teil.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7030720?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker