Schatzkammerverein lädt ein
Thema Glasmalerei im Blickpunkt

Alverskirchen -

Der Verein der Freunde der Schatzkammer Alverskirchen setzt in diesem Herbst seine kleine aber feine Vortragsreihe fort. Dieses Mal will man sich mit der Herstellung und Bedeutung von sakralen Glasmalereien beschäftigen. Zwei Veranstaltungen werden dazu im November angeboten.

Mittwoch, 06.11.2019, 06:18 Uhr aktualisiert: 06.11.2019, 06:20 Uhr
Zwei Veranstaltungen zum Thema „Glasmalerei“ bietet der Schatzkammerverein St. Agatha jetzt im November an.
Zwei Veranstaltungen zum Thema „Glasmalerei“ bietet der Schatzkammerverein St. Agatha jetzt im November an.

Zunächst sind Mitglieder und Interessierte am Samstag, 16. November, eingeladen, in einer Exkursion um 10 Uhr das Atelier für Glasmalerei Knack in Münster (Nienkamp 86), zu besichtigen. Die Traditionswerkstatt fertigt und restauriert historische Glasfenster. Der Inhaber selbst wird interessante Einblicke in die Materialien und den Herstellungsprozess geben. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung beim Vorsitzenden Dr. Jochen Hubrich gebeten ( ✆ 83 78).

Weiteren „Durchblick“ erhalten Besucher eines thematisch anschließenden Vortrages im Pfarrheim: Am Freitag, 22. November, referiert dort um 18 Uhr Martin Kaspar , M.A. von der Abteilung Kunstpflege des Bischöflichen Generalvikariates in Münster. Er spricht über die Glasmalereien Friederich Stummels, einem der bedeutendsten Künstler der Neugotik am Niederrhein und in Westfalen. Kaspar betreut in Münster den Nachlass der berühmten Glasmalerwerkstatt Derix aus Kevelaer, die äußerst erfolgreich mit Stummel zusammenarbeitete. In Skizzen und Aquarellentwürfen werden die Farbenpracht und die Detailfreude seiner Malereien wieder lebendig – selbst wenn einige der Fenster mittlerweile zerstört sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7045026?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker