Kegelmeisterschaft 2020: Vorrunde läuft
Zukunft der Titelkämpfe ist ungewiss

Everswinkel -

Mit Spannung haben die Vertreter der teilnehmenden Kegelklubs den Info-Abend für die Kegelmeisterschaft 2020 erwartet. Dabei wurden durch die Glücksfee Heiner Arning die Begegnungen im Vergleichswettkampf für die Meisterrunde ausgelost. „Wenn jetzt nicht alle begeistert sind über die ausgelosten Partien, dann versteh ich die Welt nicht mehr – besser geht es ja gar nicht“, so Arning unter dem Applaus der Gäste.

Donnerstag, 21.11.2019, 06:12 Uhr aktualisiert: 21.11.2019, 06:30 Uhr
Die Vorrunde der Kegelmeisterschaft 2020 hat begonnen.
Die Vorrunde der Kegelmeisterschaft 2020 hat begonnen. Foto: Jens Wolf

„Leider hat sich der negative Trend der letzten Jahre fortgesetzt“, bedauerten die Organisatoren der Kegelmeisterschaft, Hubert Görges und Theo Kortmann . Weitere zwei Klubs weniger haben sich angemeldet, so dass der Wettbewerb nun mit 16 Herren- und vier Damenclubs durchgeführt wird. Die Vorrunde läuft bis spätestens 28. Februar.

Im direkten Duell zweier Clubs kommt der Sieger ins Finale der Dorfmeisterschaft, die am 6. März mit dem Finale der Einzelkeglerinnen und Einzelkegler und am 7. März mit dem Mannschaftsfinale den Abschluss erlebt. „Wir haben einige Veränderungen für das Finale geplant, die die Spannung weiter erhöhen und für noch mehr Abwechslung sorgen werden“ so Kortmann.

Die sportliche Attraktivität bzw. das Überraschungspotenzial der Finaltage seien sicher nicht der Grund für die sinkende Resonanz. Es scheine mehr so, dass Kegeln als Kneipensport etwas aus der Mode gekommen ist. Ob es 2021 noch einmal zu Meisterschaften kommt, ist derzeit völlig offen und hängt auch mit dem Verlauf des kommenden Wettbewerbes zusammen. „Wir werden auf jeden Fall noch mal alles geben“ sind sich Kortmann und Görges einig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7078969?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker