„Bühne frei!“ am Donnerstag
Vier Trümpfe zur vierten Ausgabe

Everswinkel -

„,Bühne frei!‘ zum Vierten“: Fulminant geht das Bühne-frei-Jahr 2019 zu Ende. Vier künstlerische Acts stehen am Donnerstag, 28. November, auf dem Programm. „OOton“ – ein Duo aus Münster – liebt es einfach, gemeinsam Musik zu machen. Egal ob Pop, Rock oder Country. Mit Feingefühl interpretieren Gwendolyn Obuch und Morin Ostkamp sowohl vertraute als auch weniger bekannte Lieblingssongs der letzten Jahrzehnte.

Dienstag, 26.11.2019, 12:17 Uhr aktualisiert: 26.11.2019, 13:00 Uhr
Die Bühnen-Besetzung am kommenden Donnerstag bei der vierten „Bühne-frei!“-Ausgabe des Jahres: Die Band „Best before“, Dorfschreiber Hermann Mensing und das Duo „OOton“ Dazu gesellt sich noch die Sängerin Isabel Nolte.
Die Bühnen-Besetzung am kommenden Donnerstag bei der vierten „Bühne-frei!“-Ausgabe des Jahres: Die Band „Best before“, Dorfschreiber Hermann Mensing und das Duo „OOton“ Dazu gesellt sich noch die Sängerin Isabel Nolte.

Jürgen Nüssler, eine bekannte Everswinkeler Musikgröße, kommt zusammen mit der Band „Best before“, einer Truppe mit rätselhaftem Namen, die sich neu zusammengefunden hat. Und was hinter dem Band-Namen steckt, ob das Alter der Musiker oder der Musiktitel, das wird das Publikum selbst herausfinden müssen. Sicher ist, dass wieder ganz viel Leidenschaft und voller Körpereinsatz auf der Bühne zu sehen sein werden.

Nach der Pause präsentiert der Everswinkeler Dorfschreiber des nächsten Jahres, Hermann Mensing, erstmals im Vitus-Dorf Geschichten und Gedichte aus der umfangreichen Palette seines Schaffens. Er schreibt Hörspiele, Theaterstücke und Romane für Kinder und Erwachsene. Seine Arbeiten spiegeln vielfach den Alltag ganz normaler Menschen wider, und sie überraschen mit Lösungen, die Mut zu Entscheidungen machen. Manchmal sind sie absurd, aber voller Humor.

Mit Isabel Nolte , Singer/Songwriterin, Musikerin und Schauspielerin reist ein wahres Multitalent an. Was ursprünglich in den Niederlanden mit ein paar Auftritten als Solistin im Chor begann, mündete schon bald in einer ausgewachsenen One-Woman-Show. Vielfach wird sie als „Voice of Netherland“ bezeichnet, die jetzt – zurück in der Heimat – die örtlichen Bühnen mit ihren zwei musikalischen Freunden Jan Burwinkel (Gitarre) und Martin Fust (Kontrabass) verzaubert. Will man sie in ein Genre fassen, kann man Isabel Nolte beschreiben als ein Stelldichein zwischen Annett Louisan und Bob Dylan. Mal auf Deutsch, mal auf Englisch und ab und an auf Holländisch. Los geht‘s mit der letzten „Bühne-frei!“-Ausgabe 2019 am Donnerstag um 19.30 Uhr im Gasthof Diepenbrock (Einlass ab 19 Uhr; Eintritt frei).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089924?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Erste Fahrt im verlängerten „Rhein-Haard-Express“
Haben gut lachen im RE2 (von links): MdL Burkhard Jasper, Minister Reinhold Hilbers, Minister Hendrik Wüst und DB-Konzernbevollmächtigter Werner Lübberink. Da wissen sie noch nicht, dass sie verspätet in Osnabrück eintreffen werden.
Nachrichten-Ticker