Everswinkeler Erzählsalon am 6. Dezember
Die große Sehnsucht nach der Ferne

Everswinkel -

„Fernweh“, so lautet das Thema des nächsten Everswinkeler Erzählsalons am 6. Dezember. „Fernweh beschreibt die menschliche Sehnsucht, vertraute Verhältnisse zu verlassen und sich die weite Welt zu erschließen“, heißt es in der Ankündigung der Organisatoren. Das Wort „Fernweh“ stehe im wörtlichen Gegensatz zu Heimweh, der Sehnsucht nach der Heimat.

Sonntag, 01.12.2019, 08:32 Uhr aktualisiert: 01.12.2019, 08:40 Uhr
Whitehaven Beach in den Whitsunday Islands an der Ostküste Australiens – einer der großen Sehnsuchtsorte dieser Welt. Beim nächsten Everswinkeler Erzählsalon am 6. Dezember geht es um das Thema „Fernweh“.
Whitehaven Beach in den Whitsunday Islands an der Ostküste Australiens – einer der großen Sehnsuchtsorte dieser Welt. Beim nächsten Everswinkeler Erzählsalon am 6. Dezember geht es um das Thema „Fernweh“. Foto: Klaus Meyer

Wie war es letztens in der Südamerika? Wie sind die Wälder in Australien? Wie gestaltet sich das Alltagsleben in Indien? Jeder fange auf seine Weise an. Manchen Menschen reiche der Urlaub nicht mehr, und sie wollen mehr erleben. Manche fahren mal bei Freunden mit, und wieder andere lesen davon in der Zeitung. „Nur etwas bewegt die Teilnehmer unseres Erzählsalons: Die Sehnsucht nach der Ferne. Zu reisen um neue Orte zu entdecken ist wahrhaftig eines der schönsten und aufregendsten Dinge im Leben. Die Teilnehmer hat das Fernweh gepackt. Sie erzählen von tollen Reisen und den Menschen, die sie kennengelernt haben“, heißt es in der Veranstaltungsankündigung des Katholischen Bildungswerks beschrieben.

Die fünf Erzähler und Erzählerinnen sind Josef Cremann, Kerstin Fögeling, Marlies Hoffmann, Ilse Klaverkamp und Leon Querdel. Sie berichten, was sie motiviert hat, in andere Länder aufzubrechen. Persönlich erlebte Geschichte steht bei dieser Veranstaltungsform im Vordergrund. Der Ausklang findet bei einem Imbiss und Getränken statt.

Die Veranstaltung beginnt am 6. Dezember um 19 Uhr im Pfarrheim. Der Eintritt beträgt acht Euro. Anmeldungen sind bis kommenden Mittwoch, 4. Dezember, im Spiel- und Schreibwaren-Geschäft Föllen, ✆ 6 50 30, und über die Mail-Adresse info@kbw-everswinkel.de möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7098253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker