Landesehrenpreis für Brennerei Gerbermann
Ausgezeichnete Leistung

Alverskirchen -

Erfolg für die Kornbrennerei Gerbermann: Nachdem der Alverskirchener Betrieb in diesem Jahr bereits DLG-Gold für den eigenen Weizenkorn und den fassgelagerten Dinkelkorn erhalten hat, kann sich die Familie Gerbermann nun auch über den Landesehrenpreis NRW freuen, der ihr kürzlich von Landwirtschaftministerin Ursula Heinen-Esser in Düsseldorf überreicht worden ist.

Dienstag, 24.12.2019, 05:20 Uhr
Ministerin Ursula Heinen-Esser hat 97 Unternehmen der NRW-Ernährungswirtschaft den Landesehrenpreis verliehen. Bei einer Festveranstaltung wurden den Preisträgern die Urkunden ausgehändigt. Unter ihnen auch die Kornbrennerei Gerbermann. Das Bild zeigt Inhaber Andre Gerbermann mit der Ministerin
Ministerin Ursula Heinen-Esser hat 97 Unternehmen der NRW-Ernährungswirtschaft den Landesehrenpreis verliehen. Bei einer Festveranstaltung wurden den Preisträgern die Urkunden ausgehändigt. Unter ihnen auch die Kornbrennerei Gerbermann. Das Bild zeigt Inhaber Andre Gerbermann mit der Ministerin Foto: MULNV NRW / fotografie giulio cosc

Insgesamt wurden 97 Unternehmen aus verschiedenen Branchen der Ernährungswirtschaft geehrt, die mit hoher Produktqualität ihrer Lebensmittel und Engagement für gesellschaftliche Belange überzeugt haben. Die DLG-Gold-Auszeichnung nach entsprechender sensorischer Prüfung ist die Grundlage, dazu kommen dann weitere Bewertungskriterien wie die Produktion in NRW, die Bezahlung nach Tarifverträgen, zufriedenstellende Ergebnisse bei der Lebensmittelüberwachung, die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen und möglichst auch die Anwendung von Nachhaltigkeitskonzepten.

„Der Landesehrenpreis würdigt Unternehmen, die sich in NRW besonders für die Lebensmittelproduktion engagieren und sich aktiv sozialen und ökologischen Herausforderungen stellen“, betonte die Ministerin. Der Landesehrenpreis wird jährlich verlie­hen. Die Unternehmensstruktur in NRW reicht von global tätigen Unternehmen über einen breit gefächerten Mittel­stand bis zu Klein- und Kleinstbetrieben, von Fleisch- und Wurst-Produzenten über Fisch, Brot- und Backwaren sowie Süßwaren bis zu Bier-, Spirituosen- und Milchprodukten sowie alkoholfreien Getränken.

Brennerei-Chef Andre Gerbermann zeigt sich verständlicherweise sehr erfreut über diese Auszeichnung. Mit der darf er jetzt sogar zwei Jahre lang auf Produktverpackungen und im Rahmen der Betriebskommunikation nach außen werben. Die Brennerei Gerbermann wird inzwischen in fünfter Generation geführt, die Gründung datiert aus dem Jahr 1870. „Ehrlichkeit, Verwurzelung mit der Region und ein Erlebnis-Mehrwert“ zählen zu den zentralen Werten der Unternehmensphilosophie. „Bodenständige Genießer, die ein ehrliches Produkt zu einem ehrlichen Preis suchen“, sind laut Gerbermann die Zielgruppe für das vielschichtige Spirituosen- und Spezialitäten-Sortiment. Die neue „gläserne Brennerei“ trägt dem wachsenden Interesse an regionalen Produkten mit nachvollziehbarem Herstellungsprozess Rechnung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7151778?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker