Programm des Katholischen Bildungswerks für 2020
Klimawandel ein Schwerpunktthema

Everswinkel -

Ein vielfältiges Bildungsprogramm bietet die Pfarrgemeinde St. Magnus-St. Agatha Interessierten im Jahr 2020. Der Klimawandel ist der Themenschwerpunkt im neuen Jahresprogramm des Katholischen Bildungswerkes. „Die verschiedenen Programmangebote hierzu machen neugierig, sich mit verschieden Aspekten des Klimawandels in unterschiedlicher Form auseinanderzusetzen, So werden Impulse gegeben, liebgewonnene Gewohnheiten aufzugeben und notwendige Veränderungen anzunehmen“, heißt es in der Presseinformation des Bildungswerks.

Freitag, 03.01.2020, 07:43 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 07:50 Uhr
Pater Michael Heinz, Hauptgeschäftsführer des Bischöfliche Aktion Adveniat e.V. (Mitte), übergibt im Rahmen der Amazonas Synode im Oktober 2019 in Rom an Papst Franziskus das Tuchs mit dem Bild von Freddy Sánchez (Jaguarmann). Heinz ist am 23. Januar auf Einladung des Katholischen Bildungswerk in Everswinkel zu Gast.
Pater Michael Heinz, Hauptgeschäftsführer des Bischöfliche Aktion Adveniat e.V. (Mitte), übergibt im Rahmen der Amazonas Synode im Oktober 2019 in Rom an Papst Franziskus das Tuchs mit dem Bild von Freddy Sánchez (Jaguarmann). Heinz ist am 23. Januar auf Einladung des Katholischen Bildungswerk in Everswinkel zu Gast. Foto: APSA-Servizio Fotografico

Am 23. Januar wird Michael Heinz , Geschäftsführer von Adveniat, dem lateinamerikanischen Hilfswerk der katholischen Kirche , die Themenreihe eröffnen. Er nahm im Oktober 2019 in Rom mit Bischöfen, Ureinwohnern aus dem Amazonasgebiet, Umweltfachleuten und Theologen an der für die katholische Kirche wegweisenden Versammlung „Amazonien – neue Wege für die Kirche und eine ganzheitliche Ökologie“ teil. Heinz wird in Everswinkel über das Treffen und dessen Ergebnisse „aus erster Hand“ berichten.

Im März ist Michael Tillmann, Mitglied im Klimabeirat der Stadt Münster und Mitarbeiter bei der Klima-Initiative Münster, zu Gast im Pfarrheim. Er leitet den Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema „Das Klima, unsere Enkelkinder und unsere Verantwortung“.

Die Kapuziner in Münster haben ihren Klostergarten für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Zuge der rund zweijährigen Umgestaltung des Gartens entstand inmitten der Stadt eine grüne Oase, die durch ihre alten Obst-, Gemüse- und Kräutersorten beeindruckt. Der Klostergarten in Münster ist auch ein Lernort für einen nachhaltigen Lebensstil und wird am 6. Juni besucht. Bruder Dr. Bernd Beermann, der Guardian des Kapuzinerklosters in Münster, wird die Exkursion leiten.

Im Juni geht es mit dem Bildungswerk zum Klostergarten der Kapuziner in Münster. Bruder Dr. Bernd Beermann (l.) wird die Führung dort übernehmen

Im Juni geht es mit dem Bildungswerk zum Klostergarten der Kapuziner in Münster. Bruder Dr. Bernd Beermann (l.) wird die Führung dort übernehmen Foto: ohw

Im Everswinkeler Erzählsalon zum Thema „Was mir Mut macht!“ Ende November berichten unter anderem klimabewegte Menschen über ihren Einsatz für die gute Zukunft. Zudem werden in der Reihe Film-Forum im Verlauf des Jahres unter anderem die Naturfilme „Unsere Erde 2“ und „Die Reise der Pinguine“ im Pfarrheim gezeigt.

Mit der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Magnus finden anlässlich des deren Bücherei-Jubiläums mehrere gemeinsame Veranstaltungen statt. Höhepunkt ist am 30. Januar die Lesung und Diskussion mit Pfarrer Stefan Jürgens zu seinem aktuellen Buch „Ausgeheuchelt! So geht es aufwärts mit der Kirche“. Darüber hinaus wird eine weitere Lesung mit Norbert Nientiedt angeboten. Zudem laden die Bücherei und das Bildungswerk im Herbst zu zwei Abenden mit der Bibel-Erzählerin Margarete Kohlmann ein.

Die Fastenzeit wird traditionell wieder gemeinsam mit der Kolpingsfamilie am Aschermittwoch eröffnet. Zudem ist gemeinsam mit der Kolpingfamilie eine Familienfahrt nach Xanten vorgesehen. Ein Film- und Informationsangebot wird jeweils zum Thema „Amsih- eine christlich-fundamentalistische Sekte“ angeboten.

Weiterhin gibt es wieder die beliebten Angebote wie den Gitarren-, den Literatur- und den Qi-Gong-Kursus sowie die Impulsstunden für Braut- und Silberpaare. Ein Informations- und Diskussionsabend zur politischen Situation in Kamerun, ein Arzt-Vortrag zum Thema Demenz, der Plattdeutsche Nachmittag und weitere Film-Abende runden das Jahresprogramm ab. Die neuen Jahresbroschüren liegen an öffentlichen Stellen in beiden Ortsteilen aus.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7166703?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker