Volleyball-Abteilung der DJK Rot-Weiß Alverskirchen
Spielfeld für motivierten Nachwuchs

Alverskirchen -

Die Volleyball-Abteilung der DJK Rot-Weiß Alverskirchen hat sich über Jahre positiv entwickelt und soll weiter ausgebaut werden. Für die beiden Mädchen-Mannschaften sucht der Verein jetzt sportbegeisterten Nachwuchs.

Donnerstag, 09.01.2020, 07:00 Uhr
Volleyball bei der DJK Rot-Weiß macht Spaß. Das finden auch Klara Peter, Greta Lauhoff, Emily Zangrando (vordere Reihe v.l.), Alessia Pala und Nadine Blum (mittlere Reihe v.l.), sowie Melina Bleckmann (hinten).
Volleyball bei der DJK Rot-Weiß macht Spaß. Das finden auch Klara Peter, Greta Lauhoff, Emily Zangrando (vordere Reihe v.l.), Alessia Pala und Nadine Blum (mittlere Reihe v.l.), sowie Melina Bleckmann (hinten).

Neben einer Damen-Mannschaft (Spielgemeinschaft) gehören zum aktuellen Trainingsangebot eine U14-Mädchen- (Jahrgänge 2007, 2008) sowie eine U18-Mädchen-Mannschaft (Jahrgänge 2004, 2005). Beide Teams trainieren einmal wöchentlich und nehmen am Spielbetrieb teil. Turniere finden alle vier bis sechs Wochen statt. In der harmonischen Truppe wird nicht nur das Gruppengefühl gestärkt, die Spielerinnen erlernen auch die Regeln des Volleyballsports und können als Schiedsrichter eingesetzt werden.

Der Verein sucht für die beiden Jugend-Mannschaften motivierte sportbegeisterte Jugendliche, die Lust haben, diese Sportart zu erlernen und Teil eines sympathischen Teams zu werden. Für den weiteren Ausbau der Abteilung sucht der Verein Nachwuchstrainer für die Jugendmannschaften. Volleyball-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt, eine Trainerausbildung wird vom Verein unterstützt. Die Trainerstunden können je nach Lizenz mit einem Trainerentgelt abgerechnet werden.

Wer Lust hat, den Verein als Spielerin oder Trainer zu unterstützen, ist beim Training herzlich willkommen. Die U14-Mannschaft trainiert mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr, die U18-Mannschaft donnerstags von 17.30 bis 19 Uhr in der Turnhalle.

Rückfragen: DJK-Geschäftsstelle, ✆ 6 57 20 oder Georg Kemker, ✆ 85 46, Mail g.kemker@t-online.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179091?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Kampf gegen Steinwüsten und Schottergärten
Münster soll wieder grüner werden: Kampf gegen Steinwüsten und Schottergärten
Nachrichten-Ticker