Generalversammlung des Kirchenchores
Abschied nach 30 Jahren im Vorstand

Everswinkel -

Der Kirchenchor St. Magnus hat im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung Bilanz des vergangenen Jahres gezogen und einen Ausblick auf den Terminkalender des neuen Jahres geworfen. Im Mittelpunkt stand allerdings ein Abschied. Monika und Günter Henrichs verlassen die erste Reihe nach mehr als 30 Jahren. Eine Lücke, die es in der Versammlung zu schließen galt.

Dienstag, 14.01.2020, 07:45 Uhr aktualisiert: 14.01.2020, 07:50 Uhr
Der neu gewählte Vorstand des Kirchenchores mit Chorleiterin Brigitta Kraß, dem Vorsitzenden Bernhard Leschik, Ingrid Leschik, Annette Glose, Felizitas Pfafferodt, Bernadette Schmitz, Maria Holtkamp, Anne Kloss, Viktoria Twehues und Erika Lembeck. Monika Henrichs (kleines Bild) wurde von Chorleiterin und dem Vorsitzenden verabschiedet (es fehlt Günter Henrichs)
Der neu gewählte Vorstand des Kirchenchores mit Chorleiterin Brigitta Kraß, dem Vorsitzenden Bernhard Leschik, Ingrid Leschik, Annette Glose, Felizitas Pfafferodt, Bernadette Schmitz, Maria Holtkamp, Anne Kloss, Viktoria Twehues und Erika Lembeck. Monika Henrichs (kleines Bild) wurde von Chorleiterin und dem Vorsitzenden verabschiedet (es fehlt Günter Henrichs).

Zwei wichtige Vorstandsposten mussten in der gut besuchten Generalversammlung des Kirchenchores von St. Magnus neu besetzt werden: Monika und Günter Henrichs wollten nach jahrzehntelanger Vorstandsarbeit nicht erneut antreten. Beide singen seit mehr als 50 Jahren in diesem Chor und sind seit über 30 Jahren unverzichtbar in der Vorstandsarbeit tätig. „Sie hinterlassen so große Fußstapfen, dass es nicht einfach ist, Nachfolger für sie zu finden“, heißt es seitens des Vorstandes..

Monika Henrichs wurde für ihre Arbeit als stellvertretende Vorsitzende mit einer Laudatio in Gedichtform von Anne Kloss geehrt: „Du hast Dich immer voll eingesetzt, und das haben alle hier sehr wohl geschätzt.“ Annette Glose überreichte Monika das Geschenk des Chores: eine humorvoll gestaltete Zeitung, eine „Spezialausgabe für Monika“ und einen Everswinkel-Gutschein. Auch für Günter Henrichs gab es als Dank für dessen Arbeit als Kassierer eine Laudatio: „Du warst für viele Jahre der Mann für die Kasse, die Du tadellos führtest – einfach klasse!“ Leider konnte er aus Krankheitsgründen nicht anwesend sein, so dass seine Frau stellvertretend den Dank des Chores sowie eine „Sonderausgabe des Kirchenblättchens für Günter Henrichs“ und einen Gutschein entgegennahm.

Der Bericht von Schriftführerin Anne Kloss machte deutlich, wie viele Termine der Chor im vergangenen Jahr gemeistert hat. Neben vielen Gesangs-Terminen, von Festmessen über Goldhochzeiten, Beerdigungen und der Verabschiedung von Pfarrer Heinrich Hagedorn bis hin zum Dorf-Musikfest bot der Chor auch noch ein halbes Dutzend Veranstaltungen der geselligen Art. Davon war die Tagesfahrt zu den Häusern der Weltreligionen sicher einer der Höhepunkte. Weitere gelungene Veranstaltungen waren die traditionelle Fahrt zur Freilichtbühne nach Tecklenburg und das gemeinsame Sommerfest mit dem Kirchenchor St. Agatha. Am Ende ihrer Ausführungen sprach Kloss der Chorleiterin Brigitta Kraß im Namen der Chorgemeinschaft ein ganz dickes Dankeschön für ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Geduld und ihre immer gute Laune aus.

So stellt sich der Chor als eine offene, fröhliche und bunt gemischte Gruppe dar, die sich über jeden Neuzugang freut. Wer gerne singt, ist willkommen, immer dienstags um 20 Uhr im Pfarrheim.

Die anschließenden Wahlen wurden vom Vorsitzenden Bernhard Leschik zügig durchgeführt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Felizitas Pfafferodt vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Neue Kassiererin ist Annette Glose; auch sie wurde einstimmig gewählt. Maria Holtkötter und Ingrid Leschik vervollständigen als zwei neue Beisitzer den Vorstand. Zum Schluss wurde der Terminplan für das Jahr 2020 vorgestellt. Er ist – noch – nicht ganz so voll wie im vergangenen Jahr. Nach dem offiziellen Teil der Versammlung wurde noch bei Getränken und Plätzchen gesungen und geklönt, bis der Vorsitzende Bernhard Leschik das Licht ausmachte.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7190344?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Digitalisierung ist auch bei den Hunden angekommen
Messe „Doglive“ in der Halle Münsterland: Digitalisierung ist auch bei den Hunden angekommen
Nachrichten-Ticker