Baugebiet Bergkamp III
Bürger können die Planungen einsehen

Everswinkel -

Die Planungen für das Baugebiet „Bergkamp III“ liegen bis zum 16. März im Amt für Planen, Bauen und Umwelt zur Einsichtnahme aus. Dort können auch Stellungnahmen abgegeben werden.

Freitag, 14.02.2020, 05:30 Uhr aktualisiert: 16.02.2020, 15:16 Uhr
Die Planungen für das Baugebiet „Bergkamp III“ liegen in der Gemeinde zur Einsicht aus.
Die Planungen für das Baugebiet „Bergkamp III“ liegen in der Gemeinde zur Einsicht aus. Foto: Gemeindeverwaltung

In die 2. Beteiligungsrunde gehen nun die Planungen für das Baugebiet „Bergkamp III“. Westlich der K 19 / Sendenhorster Straße sollen auf einer Fläche von insgesamt circa 6,2 Hektar die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein Allgemeines Wohngebiet, Regenrückhaltebecken, Fuß- und Radweg entlang der K 19, Löschtank, Glascontainerstandort, Trafostationen sowie eine Aufstellfläche für eine Bushaltestelle an der K 19 geschaffen werden. Geplant ist auf voraussichtlich 72 Grundstücken die Errichtung von Einzel-, Doppel-, Mehrfamilien- oder Reihenhäusern. Ebenso vorgesehen sind ein Spielplatz sowie eine Optionsfläche, auf der je nach Bedarf eine Kindertagesstätte oder weitere Wohnhäuser entstehen können. Die Haupterschließung erfolgt über die K 19 / Sendenhorster Straße. Nach Norden sollen die Straßen Erlengrund und Birkenweg angebunden werden. Zum Heckenweg ist eine Verbindung für Fußgänger und Fahrradfahrer vorgesehen.

Neben dem Entwurf des Bebauungsplanes mit Begründung und allen Fachgutachten liegt auch die zugehörige 36. Änderung des Flächennutzungsplans vom 12. Februar bis 16. März im Amt für Planen, Bauen und Umwelt, im 2. Obergeschoss des Rathauses zur Einsichtnahme und Stellungnahme aus.

Auch über die Internetseite www.everswinkel.de oder direkt über den „Planungsinformations- und Beteiligungsserver“ www.o-sp.de/everswinkel sind alle Unterlagen einzusehen. Stellungnahmen können dort über ein Beteiligungsformular online abgegeben werden. Ansprechpartner bei der Gemeinde Everswinkel sind Maria Roer, Tel. 88-306, und Norbert Reher, Tel. 88-307.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7257817?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Unbekannte sprengen Geldautomat
Die Sprengung des Geldautomaten an der Westfalen Tankstelle hat heftige Folgeschäden hinterlassen: Schaufenster und Tür sind demoliert worden.
Nachrichten-Ticker