FDP besucht WiKo-Tec GmbH
„Gewerbetreibende sind enorm wichtig“

Everswinkel/Alverskirchen -

Gerade die Gewerbetreibenden sind für unsere Gemeinde enorm wichtig. Sie sorgen für Arbeitsplätze und spülen Steuereinnahmen in den Gemeindehaushalt“, betonte der FDP-Ratsherr Burchard Schlüter beim Besuch bei WiKo-Tec.

Mittwoch, 04.03.2020, 05:24 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 15:32 Uhr
Die FDP auf Firmenbesuch (v. l.): Werner Teckenbrock, Stefan König, Martin Wiegert, Burchard Schlüter und Peter Riggers
Die FDP auf Firmenbesuch (v. l.): Werner Teckenbrock, Stefan König, Martin Wiegert, Burchard Schlüter und Peter Riggers Foto: FDP

Gerne nahmen die Vertreter des FDP-Ortsverbandes die Einladung von Stefan König , Martin Wiegert und Werner Teckenbrock , den Geschäftsgründern der WiKo-Tec GmbH in Alverskirchen, an und ließen sich durch das Unternehmen führen. Seit 2008 ist das Unternehmen in der Agrartechnik unterwegs und versorgt als Zulieferer vornehmlich den Großhandel mit Maschinen und Ersatzteilen für landwirtschaftliche Zwecke in ganz Europa.

„Wir waren schon vor der Geschäftsgründung Arbeitskollegen und in dem Geschäftsfeld unterwegs. Daher fiel uns der Schritt in die Selbstständigkeit nicht schwer“, berichtete Werner Teckenbrock, der mittlerweile schon das Rentenalter erreicht hat, aber immer noch stundenweise aushilft. „Allerdings gestaltete sich die Suche nach einem geeigneten Grundstück anfangs sehr schwierig. In Everswinkel und Alverskirchen konnte man uns seitens der Gemeinde kein entsprechendes Grundstück anbieten. Entweder war es reserviert oder bereits vergeben“, erinnert sich Stefan König an die Anfänge. „Wir sind glücklich, dass wir nach einigen Zwischenlösungen die jetzigen Räume von Edgar Theilmeier mieten konnten, denn wir wollten schon hier in der Region bleiben“, erklärte Stefan König im Gespräch mit den Gästen.

Das Unternehmen hat sich im Verlauf der vergangenen Jahre gut weiterentwickelt. „Fachkompetenz in einer Hand und kurze Entscheidungswege zeichnen WiKo-Tec aus, denn sie können als Spezialist für Einzelkomponenten individuell auf Nischenproduktanfragen reagieren und Teile in kleineren Mengen produzieren“, betonten die Firmengründer.

„Gerade die Gewerbetreibenden sind für unsere Gemeinde enorm wichtig. Sie sorgen für Arbeitsplätze und spülen Steuereinnahmen in den Gemeindehaushalt“, betonte der Ratsherr Burchard Schlüter und unterstrich damit noch einmal die Forderung der FDP nach Ausweisungen weiterer Gewerbeflächen und Unterstützung der heimischen Industrie.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker