HdG vermittelt Hilfe für Menschen in Quarantäne
„8004 – wir helfen Dir“

Everswinkel -

Sollte sich das Corona-Virus weiter ausbreiten, werden Solidarität und gegenseitige Hilfe immer wichtiger. Bürgermeister Sebastian Seidel ruft daher dazu auf, Angehörige und Nachbarn im Blick zu behalten und sich bei Bedarf soweit wie möglich gegenseitig zu helfen

Donnerstag, 19.03.2020, 06:28 Uhr aktualisiert: 19.03.2020, 15:45 Uhr
Bürgermeister Sebastian Seidel (l.) und Hilke Sandner vom Haus der Generationen: „
Bürgermeister Sebastian Seidel (l.) und Hilke Sandner vom Haus der Generationen: „ Foto: Gemeinde

Für Menschen in häuslicher Quarantäne, die nicht auf familiäre oder nachbarschaftliche Hilfe zurückgreifen können, vermittelt das Haus der Generationen ab dem 18. März täglich von 11 bis 17 Uhr zwischen Helfern und Hilfesuchenden.

Wer freiwillig helfen möchte oder Hilfe benötigt, kann sich unter folgender Telefonnummer des HdG Everswinkel 0 25 82/80 04, der E-Mail-Adresse info@hdg-everswinkel.de sowie schriftlich bei der Gemeinde Everswinkel, Am Magnusplatz 30, melden und seine Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, Hilfsangebot beziehungsweise Hilfebedarf) mitteilen.

Die Hilfe bezieht sich ausschließlich auf den Einkauf von Grundnahrungsmitteln, Grundbedarfen, Medikamenten oder das Ausführen von Haustieren, unterstreicht Seidel .

Die Verwaltung prüft bei den Hilfesuchenden das tatsächliche Vorliegen der Quarantäne und vermittelt dann nach Möglichkeit die passenden Helfer. Hilfesuchende und Helfer willigen durch die Kontaktaufnahme der Weitergabe ihrer Kontaktdaten an einzelne Helfer oder Hilfesuchende ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7332688?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker