Spargelhof Hengemann
Zumindest drei der Helfer sind da

Everswinkel -

Gerade noch rechtzeitig vor dem Einreis-Stopp hat Spargelbauer Ludwig Hengemann noch drei Helfer aus Rumänien auf seinem Hof begrüßen dürfen. Da dieses Jahr weniger Spargel gebraucht wird, hofft er, mit ihnen die Ernte einfahren zu können. Von Karina Linnemann
Mittwoch, 01.04.2020, 08:07 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 01.04.2020, 08:07 Uhr
Ludwig Hengemann auf dem heimischen Spargelfeld in Everswinkel. Von den üblichen Hilfskräften fehlen in diesem Jahr viele.
Ludwig Hengemann auf dem heimischen Spargelfeld in Everswinkel. Von den üblichen Hilfskräften fehlen in diesem Jahr viele. Foto: privat
Spargelbauer haben es angesichts der Krise rund um das Corona-Virus derzeit wirklich nicht leicht. Ausländische Helfer dürfen nicht mehr eingeflogen werden, die Gastronomie fällt als Großabnehmer für die weißen Stangen aus, und auch hofeigene Restaurants dürfen nicht öffnen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7350979?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker