Projekt an der KiTa St. Agatha
Raum mit ganz neuen Möglichkeiten

Alverskirchen -

Der Bewegungsraum der KiTa St. Agatha, in dem Kinder gezielt Spiel- und Bewegungserfahrungen sammeln können, war dringend sanierungsbedürftig. Und auch die Ausstattung war teilweise veraltet.

So entschlossen sich im vergangenen Jahr der Träger der KiTa und der Förderverein zu einem gemeinsamen Projekt.

Freitag, 17.07.2020, 07:51 Uhr
Vielfältige M
Vielfältige M Foto: KiTa

Bewegungserziehung leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklungsförderung von Kindern und hat demnach einen großen Stellenwert in der KiTa St. Agatha. Mit einem Gesamtvolumen von über 40 000 Euro wurde der Bewegungsraum im vergangenen Winter zunächst saniert und dann mit einer hochwertigen Kletter-/Schaukelkonstruktion ausgestattet.

Schaukelspaß im neuen Bewegungsraum.

Schaukelspaß im neuen Bewegungsraum. Foto: KiTa St. Agatha

Der Dank für die Umsetzung gilt den Mitgliedern des Fördervereins und den vielen Sponsoren, unter anderem der Sparkasse Münsterland-Ost, der Darlehenskasse Münster, der Tischlerei Hülsmann, FUN Automobile, Blue Technologies und etlichen privaten Spenden, die beim Förderverein eingegangen sind. Zusammen mit Fördergeldern des Landes NRW konnte so dieses große Projekt ermöglicht werden.

Das gesamte pädagogische Team der KiTa nahm an einer speziellen Fortbildung vor Ort teil, in der die richtige Handhabung geschult und alle Nutzungsmöglichkeiten vorgestellt wurden. Zwar konnte keine offizielle Einweihungsfeier bedingt durch die Corona-Pandemie stattfinden, aber die Kinder nahmen die neuen Bewegungsmöglichkeiten, die ihnen der neu gestaltete Raum bietet, mit großer Freude an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7496726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker