CDU setzt bei Wahlwerbung auf Nachhaltigkeit
Aufmerksam machen, nicht überfluten

Everswinkel -

Zum Wochenstart hat auch die CDU ihre Wahlplakate für die Kommunalwahl aufgehängt. Mit dabei war auch Bürgermeister Sebastian Seidel, der es sich nehmen ließ, beim Aufhängen „seiner“ Plakate zu helfen.

Samstag, 08.08.2020, 07:59 Uhr
Bürgermeister Sebastian Seidel half natürlich beim Aufhängen seiner eigenen Wahlplakate.
Bürgermeister Sebastian Seidel half natürlich beim Aufhängen seiner eigenen Wahlplakate.

Sowohl bei den Plakaten als auch bei den Kandidatenflyern von Bürgermeister und Ratskandidaten haben die Christdemokraten auf Nachhaltigkeit gesetzt: „Das Papier stammt aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft und zertifizierter Produktion“, erläutert Seidel . „Dafür werden garantiert Bäume wieder angepflanzt.“ (weitere Informationen dazu unter:: https://fpm.climatepartner.com/tracking/14151-2006-1002/de).

Die CDU beschränkt sich beim Plakatieren seit vielen Jahren nur auf die Ortsmitte beider Ortsteile mit Ausnahme Am Haus Borg in Höhe des St. Magnus-Hauses und die Ausfahrtstraßen. „Es ist wichtig, dass die Menschen auf die Wahl aufmerksam gemacht werden, aber wir wollen nicht noch sämtliche Wohngebiete bestücken. Irgendwann reicht es auch“, begründet Ratsmitglied und CDU-Schatzmeister Lars Thiemann das Vorgehen in einer Pressemeldung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7524988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker