Musica Viva unter neuer Leitung
Junger Dirigent für modernes Orchester

Everswinkel -

Das Orchester Musica Viva liegt ab sofort in ganz jungen Händen. Der 26-jährige Niklas Rademacher ist der neue Dirigent und damit Nachfolger von Heiko Kraft.

Freitag, 25.09.2020, 09:34 Uhr aktualisiert: 25.09.2020, 15:26 Uhr
Niklas Rademacher übernimmt den Taktstock und somit die Funktion des musikalischen Leiters des OMV.
Niklas Rademacher übernimmt den Taktstock und somit die Funktion des musikalischen Leiters des OMV. Foto: privat

Das Orchester Musica Viva , Orchester der Schule für Musik im Kreis Warendorf freut sich, passend zum Neustart nach der coronabedingten Zwangspause einen Nachfolger für seinen langjährigen Dirigenten Heiko Kraft gefunden zu haben. Da dieser aus privaten Gründen leider sein Amt bereits Ende letzten Jahres niederlegen musste, übernimmt nun nach längerer Suche Niklas Rademacher den Taktstock und somit die Funktion des musikalischen Leiters des Orchesters Musica Viva.

Mit seinem jungen Alter von 26 Jahren wird er wohl dafür sorgen, dass sich das Orchester auch weiterhin in gewohnter Weise modern und lebendig (eben „Musica Viva“) präsentieren wird.

Niklas Rademacher ist selbst seit über 20 Jahren begeisterter Akkordeonist und lebt für die Musik. So bleibt er trotz Wohnsitz in Münster und der musikalischen Leitung des OMV weiterhin seinem Heimat-Akkordeonorchester in Recklinghausen als Mitspieler und Vorsitzender treu. Zur musikalischen Fortbildung hat er 2019 den qualifizierenden C3-Lehrgang an der Landesmusikakademie in Heek erfolgreich absolviert.

Die Mitspieler des OMV sind froh, mit Niklas Rademacher somit einen jungen und im Akkordeonbereich erfahrenen Nachfolger am Taktstock gefunden zu haben und freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7600332?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker