Evangelische Kirchengemeinde
Premiere in der Museumsscheune

Everswinkel -

Für die Evangelische Kirchengemeinde Everswinkel-Freckenhorst war es eine Premiere. Erstmals wurden die Erntedank-Gottesdienste nicht in der Pauluskirche in Freckenhorst und in der Johannes-Kirche in Everswinkel gefeiert. Stattdessen gab es einen gemeinsamen Gottesdienst in der Scheune des Bürgerschützen- und Heimatvereins am Mitmach-Museum Up’n Hoff.

Dienstag, 06.10.2020, 07:10 Uhr
Genügend Platz bot die Museumsscheune für den Erntedank-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde mit Gläubigen aus Everswinkel und Freckenhorst.
Genügend Platz bot die Museumsscheune für den Erntedank-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde mit Gläubigen aus Everswinkel und Freckenhorst. Foto: Günther Wehmeyer

Die Scheune dient dem Schützenverein eigentlich als Lager für große Fahrzeuge und Geräte. Dankenswerterweise hatte sich der Verein bereiterklärt, die Scheune für den Gottesdienst zu räumen. Fleißige Helfer der Kirchengemeinde sorgten für eine den Abstandsregeln entsprechende und corona-gerechte Bestuhlung. Für die geschmackvolle Dekoration hatte der Hof Schulze Schleppinghoff großzügig Erntegaben gespendet, die anschließend an die Tafel weitergegeben werden.

Das Wort „Danke“ zog sich dann wie ein roter Faden durch die Predigt von Pfarrer Stefan Döhner. Der Posaunenchor der Kirchengemeinde unter der Leitung von Corinna Tyrell begleitete nicht nur die gesungenen Lieder, sondern setzte mit Musikstücken zu Beginn und Ende des Gottesdienstes gelungene musikalische Akzente. Anschließend verkauften die Konfirmanden selbst geerntete Bio-Kartoffeln. Die Frauenhilfe bot Socken, Lavendelsäckchen, Eulen und Marmelade an. Der Erlös aus den Kartoffeln geht an das Flüchtlingslager auf Lesbos und die Frauenhilfe unterstützt die Jugendarbeit der Kirchengemeinde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618143?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker