Vereinslokal Grause hat seine Türen geschlossen
Ein Ständchen zum Abschied

Der Gasthof Grause ist seit Monatsanfang geschlossen. Damit endet auch für den Spielmannszug Alverskirchen ein langes Kapitel.

Freitag, 09.10.2020, 06:15 Uhr
Ständchen vom Spielmannszug für den Gasthof und dessen Chef Reinhold Grause zum Abschluss.
Ständchen vom Spielmannszug für den Gasthof und dessen Chef Reinhold Grause zum Abschluss. Foto: privat

Eine lange Tradition ist zu Ende gegangen. Der Spielmannszug Alverskirchen hat kürzlich Abschied vom Vereinslokal Grause genommen. Mit einem Ständchen und einem Präsent als Andenken haben die Musiker und Musikerinnen „Danke“ gesagt. Über Jahrzehnte war der Spielmannszug in dem Gasthof immer willkommen. Die Feste und die Generalversammlungen wurden in der Gaststätte gefeiert. Familie Grause habe immer dafür gesorgt, dass die Spielleute nie auf dem „Trockenen“ saßen. „Der Spielmannszug hat richtig Party gemacht“, freut sich Reinhold Grause, der sich auch von Nachbarn und Stammgästen verabschiedet hat, bevor der Gasthof nun zum 1. Oktober geschlossen wurde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623142?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker