Gelbe Tonne
Abfuhr nun an vier Tagen

Everswinkel -

Das Unternehmen „PreZero“ hat sich bei einer europaweiten Ausschreibung des Dualen Systems Deutschland durchgesetzt und sammelt ab Januar 2021 auch weiterhin die lizensierten Verkaufsverpackungen im Kreis Warendorf ein. Bei der Abfuhr ergeben sich Änderungen.

Donnerstag, 31.12.2020, 07:45 Uhr aktualisiert: 31.12.2020, 07:50 Uhr
Die Leerung der Gelben Tonne in der Gemeinde verteilt sich ab Januar auf vier Tage in der Abfuhr-Woche.
Die Leerung der Gelben Tonne in der Gemeinde verteilt sich ab Januar auf vier Tage in der Abfuhr-Woche.

Der bekannte Abfuhr-Rhythmus der „Gelben Tonne“ in der gesamten Gemeinde Everswinkel von 14 Tagen ist weiterhin gewährleistet, jedoch wird die Leerung nicht mehr an einem Werktag stattfinden, teilt die Gemeindeverwaltung in einer Presseinformation mit. Durch die Einführung der „Gelben Tonne“ im gesamten Kreisgebiet kommt es dazu, dass in Everswinkel und Alverskirchen die Leerung der Tonnen nun an verschiedenen Abfuhrterminen in einer Woche stattfinden wird. Das heißt, dass das Gemeindegebiet sowie alle Bauerschaften in vier Tourensektoren aufgeteilt werden und nun die Entsorgung an vier verschiedenen Tagen durch die Firma „PreZero“ durchgeführt wird. Die Einteilung der Abfuhrgebiete und -tage wurde in Form einer Postwurfsendung für alle Haushalte übermittelt. Für Fragen hierzu steht dann die Firma „PreZero“ unter  0 52 42/57 97 70 und der Abfallberater der Gemeinde Everswinkel, Ingo Wißmann unter   8 83 03 während der Rathaus-Dienstzeiten zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7745624?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker