Ferienfreizeit in der Vorbereitung
Traum vom dänischen Sommer

Alverskirchen/Everswinkel -

Auch in der ungewissen Corona-Lage laufen die Vorbereitungen für die Ferienfreizeit St. Agatha in diesem Jahr auf Hochtouren. Ein Eltern-Online-Abend ist für nächste Woche vorgesehen.

Dienstag, 04.05.2021, 06:27 Uhr aktualisiert: 04.05.2021, 06:30 Uhr
In einer Video-Konferenz besprachen Organisatoren und Betreuer Details der geplanten Ferienfreizeit St. Agatha, bevor der Elternabend stattfindet.
In einer Video-Konferenz besprachen Organisatoren und Betreuer Details der geplanten Ferienfreizeit St. Agatha, bevor der Elternabend stattfindet. Foto: Screenshot

Vom 17. bis 30. Juli möchte das Betreuerteam um Bernhard und Regine Lauhoff die 21. Ferienfreizeit St. Agatha durchführen, nachdem die im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Bestimmungen ausfallen musste. Für die beliebte Ferienfreizeit an die dänische Ostsee in die Nähe der Hafenstadt Grenaa sind noch ein paar Plätze frei, für die sich Kinder und Jugendliche aus Everswinkel, Alverskirchen und den Umlandgemeinden anmelden können. Anmeldeformulare können online auf der Website der Ferienfreizeit St. Agatha Alverskirchen gefunden werden.

Ob in diesem Jahr eine Ferienfreizeit durchgeführt werden kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest, machen die Organisatoren klar. Durch den Bund und das Land NRW seien noch keine Corona-Maßgaben vorgegeben, die für Ferienfreizeiten gelten werden. Die Betreuer seien aber guter Dinge, dass durch das bessere Wetter und die fortschreitende Impfkampagne umsetzbare Corona-Regeln aufgestellt würden und es eine machbare Perspektive für eine Ferienfreizeit geben werde.

Weiterhin stehen für die Betreuer regelmäßige Fortbildungen zu Hygiene-Konzepten, Notfall- und Krisenmanagement an, um bestmöglich auf eine Ferienfreizeit mit Corona-Einschränkungen vorbereitet zu sein und beurteilen zu können, ob und wie diese durchgeführt werden kann. Das Team der Ferienfreizeit St. Agatha möchte an dieser Stelle auch auf den Online-Elternabend am 11. Mai hinweisen, an dem die Voraussetzungen für eine Durchführung der Ferienfreizeit erläutert werden und eventuell schon ein Ausblick auf den Sommer gegeben werden kann. Ebenso können dann offene Fragen geklärt werden. Eine Einladung für den Elternabend erhalten die Eltern der bereits angemeldeten Kinder. Für Interessierte ist der Elternabend auf dem Youtube-Kanal der Pfarrgemeinde St. Magnus/St. Agatha zu finden.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7947160?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker