Krimi-Autor Martin Calsow recherchiert drei Tage auf Haus Nottbeck
Veganer-Mord im Schweineland

Oelde -

Ein gebürtiger Unterfranke, der im niedersächsischen Bad Iburg aufgewaschen ist und den es als Mitzwanziger nach München verschlagen hat: Zeit seines Lebens pendelt Martin Calsow zwischen diesen beiden deutschen Landschaften. Als gelernter Westfale bringt der 43-Jährige als Krimi-Autor die besten Voraussetzungen mit, um für die kommende Anthologie zum Krimifestival „Mord am Hellweg“ eine Kurzgeschichte beizusteuern. Sein Revier, in dem er sich seit Dienstag tummelt, sind die Gefilde um Haus Nottbeck.

Freitag, 29.11.2013, 10:11 Uhr

Sein journalistischer Spürsinn hat Calsow auf die Schweine-Spur gebracht. Und auf die der Schweine-barone und Wurstfabrikanten, die gelegentlich sogar große Fußballclubs führen. was Westfalen wiederum mit Bayern verbindet. Und da stellt sich für Calsow, der ein aufmerksamer Beobachter ist, die Frage nach dem Thema eigentlich gar nicht: „Es läuft auf Vegetarier und Veganer heraus“, erläutert der Autor, der als Student in einem Schlachtbetrieb gearbeitet hat und seitdem keine Lust auf Leberwurst hat.

Aber das Westfälische kann der Autor, der sich nach seinem Abschied vom Journalismus vor vier Jahren zum Schreiben nach Bad Wiessee an den Tegernsee zurückgezogen hat, wo gerade wieder Neuschnee gefallen ist, nicht verbergen. Auch nicht die besondere „westfälische Zunge“, der ein Sprachästhet wie Calsow manches abgewinnt, was in Bayern gar nicht verstanden sein würde wie: „Wo bist Du weg?“

Aber sein Krimi soll keine reine Satire werden, verspricht der Autor. Schwierigkeiten sieht er eher, sich an den Umfang von zwölf Seiten zu halten, den das Literaturbüro Unna vorgibt. Und dann muss sich der Plot noch irgendwie in das Oberthema „Sex and Crime“ der Anthologie einfügen, die den Titel „Sexy. Hölle, Hellweg Mord am Hellweg VII“ tragen wird.

Gut betreut fühlte sich Calsow bei einem dreitägigen Rechercheaufenthalt von Kulturgutmanager Dirk Bogdanski und dessen Mitarbeiterinnen. Seine Erfahrungen in der westfälischen Provinz lassen sich übrigens auf seine Homepage nachlesen. Seitdem kennen auch seine Leser in Süden der Republik den Namen Oelde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2067033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F1932958%2F2139380%2F
Mondfinsternis über Münster
Morgendliches Himmelsspektakel: Mondfinsternis über Münster
Nachrichten-Ticker