Münsterland-Reitroute offiziell eröffnet
Großer Schritt für den Kreis

Kreis Warendorf -

Feierlich haben gestern über 80 Gäste am Heidehotel Waldhütte in Telgte die offizielle Eröffnung der Münsterland-Reitroute zelebriert.

Samstag, 26.04.2014, 14:04 Uhr

Feierlich haben gestern über 80 Gäste am Heidehotel Waldhütte in Telgte die offizielle Eröffnung der Münsterland-Reitroute zelebriert.Neben dem Radfahren hat sich der Reit- und Pferdeurlaub zu unserem zweiten Aktivitätsthema im Tourismus entwickelt“, erklärte Michael Kösters , Vorstand des Münsterland e.V., der maßgeblich an dem millionenschweren Projekt beteiligt war.

Neben den Landräten der mit der Route verbundenen Kreise Steinfurt, Coesfeld, Borken, Recklinghausen und Warendorf sowie Münsters Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson war auch Professor Dr. Mathias Feige zu der Veranstaltung erschienen. Er gab in einem Vortrag einen Überblick über die pferdetouristischen Angebote in Deutschland und dem Ausland. Feige bescheinigte dem Münsterland dabei ein großes Potenzial, mahnte aber auch, dass es Nachholbedarf im Bereich der Einbindung der Betriebe sowie in der Vielfalt der Angebote gebe.

Auch bei einer anschließenden Talkrunde wurde klar herausgestellt, dass es Ziel sein müsse vermehrt Reit-Urlauber in die Region zu locken. Mit der Münsterland-Reitroute sei ein großer Schritt in die richtige Richtung gemacht worden. Auch, weil die Route direkt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführe, stellte Marion Pleie vom Münsterland e.V. heraus. Abgeschlossen ist das Projekt dabei keineswegs. In den kommenden Jahren sollen neben dem großen Rundkurs weitere kleinere, mit einer Länge von 100 bis 150 Kilometern, entstehen. „Bei Touristen rechnen wir mit einer Wegstrecke von 20 bis 30 Kilometern am Tag“, so Pleie.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2410995?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F2592748%2F2592750%2F
Wenn Tische zu Tanzflächen werden
37. Auflage von „Altstadt live“: Wenn Tische zu Tanzflächen werden
Nachrichten-Ticker