Reinhold Sendker und seine Stellvertreter bleiben unangefochten
Jugend erobert CDU-Vorstand

Kreis Warendorf -

Auf den ersten Blick bleibt alles beim Alten: Der geschäftsführende CDU-Vorstand wurde auf dem Kreisparteitag in Ahlen wiedergewählt. Trotzdem treten die Christdemokraten mit einem deutlich verjüngten Team an:

Samstag, 30.05.2015, 11:05 Uhr

Der geschäftsführende CDU-Kreisvorstand, ( v. l.):  Heinz-Josef Schulze Kappelhoff, Henning Rehbaum, Elke Duhme, Dr. Olaf Gericke (Landrat), Reinhold Sendker, Stephan Schulze Westhoff, Astrid Birkhahn, Michael Meinke und Peter Lehmann.
Der geschäftsführende CDU-Kreisvorstand, ( v. l.):  Heinz-Josef Schulze Kappelhoff, Henning Rehbaum, Elke Duhme, Dr. Olaf Gericke (Landrat), Reinhold Sendker, Stephan Schulze Westhoff, Astrid Birkhahn, Michael Meinke und Peter Lehmann. Foto: Kopmann

Denn unter den 16 Beisitzern sind sechs JU-Leute (der jüngste gerade mal 17). Und die CDA-Vertreterin ist ebenfalls noch im JU-Alter.

Einige Jugend-Vertreter brachten frischen Wind aufs Podium und machten deutlich, dass sie sich durchaus neue Wege vorstellen könnten – etwa mehr gemeinsame Politik mit den Grünen.

Doch zunächst zurück zum geschäftsführenden Vorstand: Reinhold Sendker , der bereits seit 20 Jahren CDU-Kreisvorsitzender ist, wurde mit 164 von 176 Stimmen erneut bestätigt. Auch seine Stellvertreter bleiben: Henning Rehbaum (161 Stimmen), Astrid Birkhahn (139), Stephan Schulze Westhoff (124) und Peter Lehmann (121).

Hohe Zustimmung fanden auch Schatzmeister Heinz-Josef Schulze Kappelhoff und sein Stellvertreter Burkhard Marx sowie Schriftführer Michael Meinke und Stellvertreterin Elke Duhme.

Einen Sonderapplaus (inklusive Ständchen) gab es für Landrat Dr. Olaf Gericke , der als Tagungspräsident im Einsatz war – obwohl er seinen 49. Geburtstag feierte.

Zu Beginn des Parteitags in der Ahlener Stadthalle präsentierten sich zunächst die Bürgermeister-Kandidaten der CDU in Ahlen (Dr. Alexander Berger), Beckum (Dr. Karl-Uwe Strothmann), Warendorf (Axel Linke) und Everswinkel (Sebastian Seidel). Linke konnte sich allerdings nicht persönlich vorstellen, weil zeitgleich eine Wahlkampfveranstaltung in Warendorf stattfand.

Mit Blick auf die Bürgermeister-Wahlen, die am 13. September in vier Städten des Kreises stattfinden, betonte Sendker: „Die CDU ist hier die politisch gestaltende Kraft – sowohl im Kreis als auch in den Orten. Und wir wollen auch die ersten Bürger stellen.“ Das dürfte nicht überall eine leichte Aufgabe sein – mal abgesehen davon, dass die CDU bei den beiden letzten Kommunalwahlen den Kampf um den Bürgermeisterstuhl in etlichen Orten verloren hatte. Auch Gericke hob hervor, dass die Bürger bei diesen Wahlen „keine Partei, sondern eine Persönlichkeit“ wählen.

Ein besonderer Dank ging noch an inzwischen ausgeschiedene Mitglieder des CDU-Kreisvorstandes wie Reinhold Uhlenbrock (Rinkerode) und Uschi Puke (Sendenhorst). Uhlenbrock war 22 Jahre aktiv dabei und Uschi Puke 20 Jahre.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3287202?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F4852527%2F4852535%2F
Sparkasse arbeitet Störungsfolgen ab
Symbolbild 
Nachrichten-Ticker