Heimatliebe
Wenn Nummernschilder erzählen

KREIS WARENDORF -

Es geht nicht um das Auto, sondern um das Auto-Kennzeichen: Seit man wieder die alten Orts-Kürzel wählen darf, werden einige Autofahrer bei der Zusammenstellung von Buchstaben und Zahlen ziemlich kreativ. Zum Beispiel in Beckum. Manche bringen über ihr BE-Kennzeichen nicht nur ihre Liebe zu Beckum zum Ausdruck, sondern auch zum Partner oder zur Partnerin, aber auch zum Fußballverein, zur Automarke oder zum Pferd.

Freitag, 16.06.2017, 15:06 Uhr

 
 

In unruhigen Zeiten zwischen Trump und Terror werden Plädoyers auf die Heimat und die „guten alten Zeiten“ offenbar immer wichtiger. So erleben nicht nur Filme und Musik von früher fröhliche Wiederkehr, sondern auch die alten Autokennzeichen sind wieder voll angesagt. Beispiel Beckum. Statt den Kreis Warendorf als Kürzel vor dem Bindestrich vorne stehen zu haben, schwören immer häufiger Autofahrer aus Beckum auf das frühere BE vorne, das jetzt ja wieder möglich ist. Die Pressestelle der Stadt Beckum startete einen Aufruf, wollte wissen, welche Geschichten sich dahinter verbergen. Ein Volltreffer. Einige Kombinationen aus BE sowie Buchstaben und Zahlen sind nicht einfach so, sondern mit Bedacht ausgewählt worden.

Manche Kennzeichen enthalten englische Begriffe wie „BE-ST“, „BE-ER“, „BE-E“. Auch deutsche Worte wie „BE-TT“ oder „BE-NZ“ werden gerne angeschraubt. Die Vornamen „BE-A“, „BE-LA“ oder BE-XI“ geben den Autos eine persönliche Note. Auch das Hochzeits- oder Kennenlern-Datum auf dem Kennzeichen hilft Vergesslichen jederzeit auf die Sprünge. Einfach vorne oder hinten schauen. Je nach Belieben. Wir schildern die schönsten Buchstabenkombinationen:

Naturfreund und Cabriofahrer Martin Kube cruist abends gerne durch die Beckumer Bauerschaften. Das Kennzeichen „BE-QB 306“ ließ er sich sofort reservieren: „QB“ als Wortspiel für den Nachnamen Kube. „Bitte mal die Buchstaben schnell lesen, dann wird der Groschen fallen“, verrät er seinen Trick. Der Clou: Die Zahlen sind die Geburtsdaten seiner beiden Söhne. Der Große wurde am 30.6.2003 und der Kleine am 3.6.2007 geboren. Somit sind der Familienname und die Daten der Kinder auf dem Kennzeichen verewigt.

Nicole Kube wählte „BE QB 12“. Ausgesprochen ergeben die Buchstaben den Nachnamen. „Und die 12 ist seit vier Jahren unsere Hausnummer.“

Hotelier Thomas Kliewe wählte die Kennzeichen „ BE-ER 49 “ und „ BE-TT 33 “: „Das steht für Bier 4,9 Prozent (da haben sich meine Jungs bei der Reservierung um 0,1 Prozent vertan) und das andere für die 33 Betten in unserem Hotel.“ „BE - ER“ wählte auch Mike Grebe aus.

Bee heißt Biene im Englischen. Und Biene steht auch für das Maskottchen des BVB. Drum wählte Sarah Nigge das Autokennzeichen „ BE-E-2009 “: „E steht für Tochter Emma, die 2009 geboren wurde.“

Auch Werner Linnemann ist BVB-Fan. Sein Kennzeichen ist: „ BE-VB-90 “: „Ich bin oft angesprochen worden, immer freundlich.“ Auch von Schalkern? Linnemann gibt zu: „Ich war mit dem Auto noch nicht in Gelsenkirchen.“ Wie auch immer: Wichtig ist „Wir sind aus Beckum.“

Christian Obens steht eher auf Borussia Mönchengladbach: Sein Schild ist „ BE-MG 19 “: , MG für Mönchengladbach und der Verein ist im Jahre 1900 gegründet worden, deswegen die 19.“

Chris Perry ist Ford-Fan. „Die sind die Besten!“ Er wählte als Schild „ BE-ST 135: „Auch weil man es auch als Bestie lesen. kann. Daran denkt Sandra Neudek auf keinen Fall: „BE-ST und unser Hochzeitstag. ST steht für die Initialen unserer Vornamen. Und zusammen sind mein Mann und ich THE BEST.“

Melissa Wee teilte der Pressestelle der Stadt Beckum mit, das Pfarrer Linsen aus Neubeckum folgendes Nummernschild durch die Gegend fährt: „ BE-TE- . . “ Ob es die gleiche Wirkung hat wie eine Figur des Heiligen Christophorus wurde nicht überliefert.

Geschickt wählen einige Beckumer die Kennzeichen auch aus, um Vornamen zu würdigen: Beatrix und Erich Hoer fahren mit „ BE-BE 669 “: „Das zweite BE steht für unsere Vornamen: Beatrix und Erich. Die 669 beinhaltet unser Hochzeitsdatum, wenn auch leicht verkürzt: 6.6.69. Wir finden es super, dass wir wieder mit BE fahren dürfen.“

Etwas ausgefeilter wählte Managementberaterin Johanna Schakau die BE-Schildern aus: „Als unsere Kinder noch klein waren, langweilten sie sich beim Autofahren. Mein Mann erfand ein Rechenspiel. Bei überholenden oder vorherfahrenden Autos wurden die Zahlen des Autokennzeichens genauer unter die Lupe genommen. Das Ziel war, aus den Zahlen mit den vier Grundrechenarten die Zahl 15 zu errechnen.“ Sie versichert: „ Das klappt bei mehr Autos als man denkt.“ Und die Kennzeichen lauten demzufolge zum Beispiel „ BE G 7715 “. (7 minus 5 = 2 , 2 mal 7 gleich 14. 14 plus 1 gleich 15) „Wir haben mehrere Firmenfahrzeuge mit Zahlen die immer 15 ergeben.“

Steffi Casu wählte „ BE-LI “. Das sind die Initialen der Kinder. Die Geburtstage kommen als Zahlen hinzu: „Belli bedeutet übersetzt ‚die Hübschen‘ aus dem Italienischen. Das war aber eher Zufall“, betont Casu.

Auf ihr Pferd Bella steigt Lena Ostmeier gerne, wenn sie nicht gerade Auto fährt: „ BE LA “ lautet ihr Kennzeichen, bestehend aus dem Namen ihres Pferdes und ihrem Geburtsdatum: „Dann bin ich nach Schleswig-Holstein gezogen und hier fragt wirklich jeder „Woher kommt denn BE?“

Na, Berlin ist es nicht!

Axel Aka setzt auch auf „ BE-LA “. Plus einstellige Zahl für den Hochzeitsmonat: „L für meine Frau Lauren und A für mich. Wir sind von einem Schauspieler namens Bela angesprochen worden.“ Vielleicht Bela B.?

Conny Winterink widmet sich ihrem Partner sehr gerne: „Mein Mann hat von früher den Spitznamen Beavis. Daher wurde es BE-AV 15... die 1 und die 5 als Buchstaben gelesen.“ Petra Mohrs Kennzeichen erzählt eine ganze Liebesgeschichte: „Mein Mann ist Beckumer und ich komme aus Aachen. Kennengelernt haben wir uns zur Jahrtausendwende und ich habe immer gesagt, wenn Beckum mal wieder BE hat . . . hätte ich gerne „ BE AC 2000 “.“ Es hat geklappt. mit der Liebe und mit dem Wunschkennzeichen!

Steffen Maaß suchte „BE-NZ“ aus: für den Mercedes vor der Tür und den Hochzeitstag, damit ich den nicht vergesse.“

Wewer Wewers wählte BE-M-76 und BE-M-1976 fürs Alltagsauto und seinen Oldtimer: „M steht für Maik, die 76 fürs Baujahr. Wessen Baujahr verrate ich nicht.“

Kamilla Manthey hat das Autokennzeichen BE-ZA- . . für „Zwergenaufstand.“ Denn: „So heißt meine Kindertagespflege.“

Verena Neumann wählte BE-BI 21 und das kam so: „Es war einmal Zeit eine Clioline in die Autorente zu schicken. Ein neuer Flitzer sollte her. Cabrio musste es sein, klein und fein. Da sauste ein Fiat 500 heran, in schwarz und ohne Dach. Und weil das Kennzeichen so gut passte, war das „BE BI 21 “ geboren und flitzt seit drei Jahren durch Beckums Straßen.

Sandra Pätzold lebt mittlerweile in Bayern. Aber mit Beckumer Nummernschild. „Es bedeutet mir schon recht viel, da ich jetzt in Bayern lebe. Das Autokennzeichen wollte ich aber unbedingt übernehmen, so bleibe ich immer noch ein wenig Beckumerin.“ Und last but not least: Beate Linnemanns bringt die Philosophie aller BE-Fans auf den Punkt: Mein Kennzeichen lautet „ BE-LI “. Das steht für BEate LInnemannstöns. Kann aber auch heißen: Beckum - immer BELIebt, oder BEate LIebt ihr Beckum.“

Auch wenn wir aus Platzgründen nicht alle Reaktionen veröffentlichen konnten: Die tolle Umfrage der Pressestelle der Stadt Beckum hat gezeigt: Das „BE“ ist ausdrucksstark und ein Auto-Kennzeichen, das verbindet. Auf unterschiedliche Art und Weise. Immer positiv. Und auch sehr kreativ.   

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4932349?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Mehr Unfälle, aber weniger Schwerverletzte
Im vergangenen Jahr gab es in Münster mehr als 11 500 Verkehrsunfälle.
Nachrichten-Ticker