Großbrand an der A2
Dachstuhl brennt: Landwirte bringen das Löschwasser

Oelde -

Ein Großbrand unmittelbar an der Autobahn A 2 hat am Montag für einen Großeinsatz der Oelder Feuerwehr gesorgt. Hinter einem Gebäude eines Bauernhofs war ein in einer Mulde gelagerter alter Dachstuhl in Brand geraten.

Donnerstag, 09.08.2018, 16:50 Uhr

Großeinsatz in Oelde: Hinter einem Gebäude eines Bauernhofs war in einer Mulde gelagerter alter Dachstuhl in Brand geraten.
Großeinsatz in Oelde: Hinter einem Gebäude eines Bauernhofs war in einer Mulde gelagerter alter Dachstuhl in Brand geraten. Foto: Reinhard Baldauf

Die Feuerwehr rückte mit 70 Einsatzkräften aus und erhielt Unterstützung von Landwirten, die mit ihren Tankanhängern Löschwasser zum Ort des Geschehens brachten. Nach Angaben der Feuerwehr gibt es einfach gerade in den Bauerschaften zu wenig Löschwasser.

Die Brandstelle lag in einem Wäldchen, das fast bis an die A 2 reichte. Daher wurde auch die Autobahnpolizei benachrichtigt. Nach Angaben der Einsatzleitung drückte der Wind den Qualm aber weg von der Autobahn.

Die Einsatzkräfte sorgten dafür, dass die Flammen nicht auf die direkt am Brandherd liegende Scheune und den Wald übergriffen – das Waldstück ist zurzeit völlig trocken. Gleichzeitig wurden die Flammen bekämpft. Die Feuerwehrleute mussten mehrere hundert Meter Schläuche verlegen, damit genügend Löschwasser fließen konnte.

Polizei und Einsatzleitung der Oelder Feuerwehr erklärten übereinstimmend, dass die Brandursache erst nach dem vollständigen Löschen und Abkühlen der Holzreste geklärt werden könne. Bis zum Redaktionsschluss stand das noch nicht fest.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5959073?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Gerichtsentscheid bringt Schlaganfall-Stationen in Schwierigkeiten
Bei einem Schlaganfall zählt jede Sekunde. Doch ab wann läuft die Zeit, wenn Patienten von einer regionalen Stroke Unit in die nächste Klinik verlegt werden müssen?
Nachrichten-Ticker