Weichen für 2019 gestellt
Fachkräftemangel könnte zum Aus für Caritas-Dienste führen

Kreis Warendorf -

Weil Personalkosten immer häufiger nicht refinanziert werden, kann es sein, dass der Kreiscaritasverband verschiedene soziale Dienste demnächst einstellen muss.

Donnerstag, 29.11.2018, 13:02 Uhr aktualisiert: 29.11.2018, 17:06 Uhr
Franz-Josef Prangemeier: „Wo Caritas drauf steht, soll auch gelebte Caritas drin sein.“
Franz-Josef Prangemeier: „Wo Caritas drauf steht, soll auch gelebte Caritas drin sein.“ Foto: Josef Hörnemann

Die Delegierten des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf entschieden auf ihrer Jahrestagung über den Haushalt für 2019. Caritas-Vorstand Herbert Kraft betonte, dass nicht in allen Bereichen die Personalkosten durch übergeordnete Kostenträger refinanziert würden. Wichtig war ihm auch der Hinweis auf den Altersdurchschnitt der Mitarbeiter. Es sei dringend erforderlich, Nachwuchskräfte zu gewinnen, damit nicht Dienste wegen Personalmangels geschlossen werden müssten.

Franz-Josef Prangemeier , Vorsitzender des Caritasrates, sprach über erfreuliche Beispiele caritativen Einsatzes für die Menschen im Kreis Warendorf. Es sei gut, „dass dort, wo Caritas drauf steht, auch gelebte Caritas drin ist“, so Prangemeier.

Herbert Kraft: Nicht in allen Bereichen können die Personalkosten refinanziert werden.

Herbert Kraft: Nicht in allen Bereichen können die Personalkosten refinanziert werden.

Die vorliegenden Beschlussempfehlungen zum Haushalt 2019 und zur Entlastung von Caritasrat und Aufsichtsrat wurden einstimmig umgesetzt.

Für Berichte über die Arbeit ihrer Gesellschaften hatte der Caritasrat die Geschäftsführerin der Caritas-Seniorenheime Geschäftsführung und Trägergesellschaft, CS, Andrea Baxpöhler und Markus Weber, Geschäftsführer der Caritas-Ambulante Dienste GmbH, eingeladen. Sie stellten den ihre Caritas-Gesellschaften vor, und auch von ihnen wurde mehrfach betont, dass ohne den Fachkräftenachwuchs eine Überalterung der Mitarbeiterschaft und im schlimmsten Falle die Schließung von Diensten drohe.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6222320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker