Betrügerische Haustürgeschäfte
Innung warnt vor „Dach-Haien“

Kreis Warendorf -

Da im Kreis Warendorf vermehrt unseriöse Firmen aufgefallen sind, die durch Haustürgeschäfte kostengünstige Dachdeckerarbeiten anbieten, warnt die Innung vor so genannten „Dach-Haien“.

Dienstag, 29.01.2019, 12:20 Uhr aktualisiert: 29.01.2019, 12:22 Uhr
Betrügerische Haustürgeschäfte: Innung warnt vor „Dach-Haien“

Sie arbeiten immer nach demselben Prinzip: Sie melden sich beim Hausbesitzer, weil sie angeblich in der Nähe gearbeitet und Schäden am Dach gesehen haben. Dann bieten sie eine günstige Reparatur zum Festpreis an. Schon bei Arbeitsbeginn verlangen die Firmen einen Kostenvorschuss zum Kauf von Material. „Hier sollte man sich schon die Frage stellen, ob das Unternehmen finanziell so schwach gestellt sei, dass es hierfür einen Vorschuss brauche“, mahnt Hans-Edgar Behrens, stellvertretender Obermeister der Dachdecker-Innung.

Die günstigen Angebote seien oft nur der Einstieg, denn meist würden umfangreiche Folgearbeiten behauptet, die erhebliche Kosten verursachten. Die ausgeführten Arbeiten seien meist wegen fehlender Qualifikation sehr mangelhaft. Schadenersatzansprüche könnten in der Regel aber nicht durchgesetzt werden.

Die Dachdecker-Innung rät Hausbesitzern, vor Vergabe von Aufträgen an unbekannten Firmen sicherheitshalber bei der Kreishandwerkerschaft nachzufragen: ✆ 0 59 71 /  40 03 14 00.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6355564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker