Azubi-Speed-Dating am 6. Juni
Bewerber für 700 freie Ausbildungsstellen gesucht

Kreis Warendorf/Münster -

700 freie Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung, 120 Unternehmen sind vor Ort. Die IHK Nord-Westfalen geht davon aus, dass viel mehr Interessenten zum Azubi-Speed-Dating kommen werden.

Montag, 03.06.2019, 18:19 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 15:54 Uhr
In zehn Minuten zur Lehrstelle: Beim IHK-Azubi-Speed-Dating in Münster suchen 120 Unternehmen Bewerber für 700 Ausbildungsstellen.
In zehn Minuten zur Lehrstelle: Beim IHK-Azubi-Speed-Dating in Münster suchen 120 Unternehmen Bewerber für 700 Ausbildungsstellen. Foto: IHK-NW/Tronquet

Beim Azubi-Speed-Dating am Donnerstag, 6. Juni, im IHK-Bildungszentrum in Münster (Sentmaringer Weg 61) suchen 120 Unternehmen Bewerber für fast 700 freie Ausbildungsplätze. Dazu erwartet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord- Westfalen 1000 Schüler aus dem Münsterland. Auch vier Unternehmen aus dem Kreis Warendorf nehmen teil: Autohaus Siemon, Warendorf; hygi.de Telgte; Takko Holding Gruppe Telgte und Tunstall GmbH (Telgte).

Der Gong für die erste Runde ertönt um 9 Uhr. Um 14 Uhr endet das Azubi-Speed-Dating.

Die Spielregeln sind einfach: Zehn Minuten haben die Jugendlichen Zeit, sich bei den Firmen als künftige Auszubildende ins Gespräch zu bringen – und umgekehrt. „Der persönliche Kontakt ist das Wichtigste im Bewerbungsverfahren“, sagt Carsten Taudt , Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Bildung und Fachkräftesicherung. „Im Gespräch können die Bewerber Interesse am Betrieb und Begeisterung für den Beruf zeigen und so ihre Chancen erhöhen, gerade wenn die Zeugnisnoten weniger gut sind“, so Taudt.

Im Angebot sind Ausbildungsstellen sowohl für 2020 als auch noch für 2019, viele davon sind mit einem dualen Studium verbunden. „Wer auf den letzten Drücker einen Ausbildungsplatz sucht, hat also genauso Erfolgschancen wie jemand, der die Grundlagen für die Ausbildung oder das duale Studium im nächsten Jahr legen will“, erläutert Taudt.

Auch für noch unentschlossene Jugendliche lohne sich der Weg ins IHK-Bildungszentrum. Denn in der „Bewerbungs-Lounge“ können sie sich von Mitarbeitern der IHK, der Agentur für Arbeit sowie der Handwerkskammer beraten lassen. Sie können auch ihre Bewerbungsmappe prüfen und optimieren sowie ihren Style vor dem Gespräch von Experten checken lassen.

Informationen und Anmeldung für Jugendliche, junge Erwachsene oder Lehrkräfte: Melanie Vennemann, ✆  0251 / 707-304, E-Mail vennemann@ihk-nw.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6663256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
A2: Ein Toter und vier Verletzte
Rettungshubschrauber landeten am Samstagabend auf der A2-Abfahrt Hamm-Uentrop und flogen zwei Schwerverletzte in Krankenhäuser. Für einen 18-jährigen Ahlener kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
Nachrichten-Ticker