Sommer-Open-Air in Stromberg
„Una Festa“ auf Haus Nottbeck

Kreis Warendorf -

Der Sommer steht vor der Tür und damit lässt auch die dritte Auflage der Nottbecker Sommernacht nicht mehr allzu lange auf sich warten. Grund zur Vorfreude, denn die Open-Air-Konzertreihe auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg ist inzwischen zu einem kulturellen Highlight avanciert.

Mittwoch, 12.06.2019, 08:00 Uhr
Freuen sich auf die Nottbecker Sommernacht: (v.l.): Dirk Bogdanski (Kulturgut Haus Nottbeck), Holger Blüder (Künstlerische Leitung, Schule für Musik im Kreis Warendorf), Peter Scholz , Susanne Festge (Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck), Landrat Dr. Olaf Gericke , Hannah und Lennart Teeke (KulturCafé).
Freuen sich auf die Nottbecker Sommernacht: (v.l.): Dirk Bogdanski (Kulturgut Haus Nottbeck), Holger Blüder (Künstlerische Leitung, Schule für Musik im Kreis Warendorf), Peter Scholz , Susanne Festge (Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck), Landrat Dr. Olaf Gericke , Hannah und Lennart Teeke (KulturCafé). Foto: Katharina Kirsch

Am Samstag, 6. Juli, ist es so weit. In diesem Jahr steht das Musik-Event unter dem Motto „ Una festa della musica“. .

„Nachdem die Musikreise letztes Jahr nach Frankreich führte, holen wir dieses Jahr eine ordentliche Portion Italienflair nach Oelde“, so Landrat Dr. Olaf Gericke. Gemeinsam mit Susanne Festge vom Förderverein des Hauses Nottbeck und Peter Scholz von der Sparkasse Münsterland Ost freut er sich schon jetzt auf ein unterhaltsames Konzertprogramm, das Kompositionen der italienischen Klassik, aber auch Big-Band-Sounds vor der historischen Kulisse des ehemaligen Rittergutes lebendig werden lässt.

Wir holen dieses Jahr eine ordentliche Portion Italienflair nach Oelde.

Landrat Dr. Olaf Gericke

Diesmal wieder zu einer etwas späteren Zeit, um 19.30 Uhr, beginnt das Programm, das Holger Blüder, Leiter der Schule für Musik im Kreis Warendorf, zusammengestellt hat. Mit unterschiedlichen Ensembles und dem großen Sinfonieorchester der Musikschule präsentiert er Werke italienischer Komponisten; vom Barock bis zur Gegenwart, von Vivaldi bis zur Filmmusik. Ergänzt wird das vielseitige Programm durch eine ganz spezielle Jazznote. Das Jugend-Ensemble „UniJAZZity“, Gewinner des WDR-Jazzpreises 2016, wird das Publikum mit swingenden Rhythmen begeistern. Passend zum Programm bietet das Team des KulturCafés Teeke in den Pausen italienischer Speise- und Getränkespezialitäten.

Für die ganze Familie

„Bei dieser italienischen Konzertreise darf sich die ganze Familie auf ein Musikererlebnis der Extraklasse freuen“, sagt Peter Scholz, Kuratoriumsmitglied der Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf. Ein solches Projekt zu unterstützen sei für die Sparkasse „wirklich eine Herzensangelegenheit“. Den Organisatoren um Susanne Festge vom Verein der Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck wünscht er für die Fortsetzung des Mammutprojekts Wetterglück und viel Erfolg.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683569?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Schulministerin stellt neue Unterrichtstandards vor
Inklusion: Schulministerin stellt neue Unterrichtstandards vor
Nachrichten-Ticker