Landschaftsverband macht sich aus dem Staub
Traurig und beschämend

Hundert Behinderte auf der Warteliste sind kein Skandal. Denn dann würde dieses Ärgernis Aufsehen erregen. Aber genau das tun Eltern von Schwerbehinderten in der Regel nicht. Im Gegenteil: Sie opfern sich für ihre Kinder auf. Meist unbemerkt. Dass die Politik sich aus dem Staub macht und gerade die allein lässt, die besonders leiden, ist traurig und beschämend. Letztlich wird es wohl nur eine Frage des Geldes sein. Betreut ambulantes Wohnen ohne Nachtwache ist einfach günstiger als Stationäres Wohnen. Aber eben nicht für alle geeignet. Der Landschaftsverband macht es sich einfach und gibt die Verantwortung für behinderte Menschen, die eine Nachtwache brauchen, an die Eltern zurück. Denn diese werden ihre Kinder nicht im Stich lassen. Bequemer geht‘s für die Politik nicht. Dreister allerdings auch nicht.

Samstag, 29.06.2019, 07:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6730736?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
1000 Anrufe bei der Servicenummer - Teilkasko deckt Brandschaden ab
Ein Brandexperte protokolliert mit der Kamera die Schäden an den Fahrzeugen im FMO-Parkhaus.
Nachrichten-Ticker