VHS-Qualifizierung für Gästeführer
Fit für die kompetente Führung vor Ort

Kreis Warendorf -

Der münsterlandweite Qualifizierungslehrgang der Volkshochschule Warendorf mit Unterstützung der Münsterland e.V. wurde kürzlich erfolgreich abgeschlossen. Acht Teilnehmer aus Warendorf, Nordkirchen, Drensteinfurt, Sendenhorst, Wadersloh, Everswinkel und Ostbevern, haben an der berufsbegleitenden „Gästeführer-Qualifizierung“ teilgenommen. Nach den letzten Prüfungsführungen wurde die Zertifikate übergeben.

Mittwoch, 14.08.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 14.08.2019, 11:16 Uhr
Glückliche Gesichter nach dem Gästeführer-Qualifizierungslehrgang der VHS Warendorf: Werner Overbeck (Nordkirchen), Jürgen Schneider (Ostbevern), Burkhard Schulte-Bories (Warendorf), Pia Wegmann (Ostbevern), Josef Strohbücker (Sendenhorst), Cornelia Haßelhorst (Wadersloh), Silvia Kirschke (Everswinkel), Manfred Blanke (Drensteinfurt), Claudia Holze-Thier (Historikerin und verantwortliche Dozentin) und Frank Büning (Fachbereichsleiter und Lehrgangsleiter der VHS Warendorf).
Glückliche Gesichter nach dem Gästeführer-Qualifizierungslehrgang der VHS Warendorf: Werner Overbeck (Nordkirchen), Jürgen Schneider (Ostbevern), Burkhard Schulte-Bories (Warendorf), Pia Wegmann (Ostbevern), Josef Strohbücker (Sendenhorst), Cornelia Haßelhorst (Wadersloh), Silvia Kirschke (Everswinkel), Manfred Blanke (Drensteinfurt), Claudia Holze-Thier (Historikerin und verantwortliche Dozentin) und Frank Büning (Fachbereichsleiter und Lehrgangsleiter der VHS Warendorf). Foto: VHS

„Wir haben viel Neues und Unerwartetes über die verschiede-nen Städte und Gemeinden im Münsterland gelernt und sie ganz neu entdecken dürfen!“ und „Das Seminar hat uns auch als Gruppe zusammengeschweißt“, so der Tenor der Gruppe. Der Fachbereichsleiter für Berufliche Bildung der VHS , Frank Büning , dankte der Dozentin des Lehrgangs, Claudia Holze-Thier . „Ohne Ihren enga-gierten und unermüdlichen Einsatz wäre ein derart aufwendiges Qualifizierungsprojekt nicht möglich.“ Die Gästeführer-Qualifizierung vermittelte das praktische Handwerkszeug, das notwendige Hintergrundwissen und konkrete Tipps, so dass konkrete Geschichten und Episoden die Sehenswürdigkeiten und das Leben vor Ort lebendig werden lassen.

Die genannten Kommunen können sich nun auf neue engagierte und qualifizierte Gästeführer freuen. „Kaum eine andere Person als der Gästeführer hat mehr Möglichkeiten, den Besuchern direkte nachhaltige Eindrücke zu vermitteln. Ihm kommt deshalb die Rolle eines Botschafters der Stadt zu. Daraus ergibt sich die Forderung nach einer Qualifikation auf hohem Niveau. Dieses Qualifizierungsangebot ist somit eine Qualitätsgarantie über eine fachkundige Betreuung der Gruppen als Gästeführer“, teilt die VHS mit. Gästeführungen seien keine Zufallsprodukte, sondern das Ergebnis eines systematischen Trainings und einer optimalen Organisation und Vermarktung durch die örtliche Tourismusorganisation, etwa Tourismusgesellschaften oder Verkehrsvereine.

Die Lehrgangsteilnehmer wurden mit der Vorbereitung und Gestaltung von Führungen, den landestypischen Inhalten der Führung, den historischen Hintergründen, den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen einer Führung vertraut gemacht. Es wurden grundlegende Kenntnisse in den Bereichen geschichtlich-kulturelles Wissen zur Kulturlandschaft Münsterland, rhetorische und kommunikative Kompetenzen, methodisches und didaktisches Handwerkszeug, Rechtsgrundlagen, Tourismuskunde sowie organisatorische Kompetenzen vermittelt. Entsprechend der Vielzahl und der Unterschiedlichkeit der Themenstellungen waren weitere unterschiedliche Dozentinnen und Dozenten aus den jeweiligen Fachqualifikationen im Rahmen der Gästeführer-Qualifizierung tätig. Dieser Grundlagenlehrgang wurde an sechs Seminarwochenenden mit 136 Unterrichtsstunden durchgeführt. Hinzu kamen rund 100 Stunden Eigenleistung.

Ein neuer Lehrgang „Gästeführer-Qualifizierung“ ist ab Januar 2020 in Planung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6848406?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Smileys und ein Herzchen für Billerbecks Bürgermeisterin
Eine Stunde lang nahm sich Marion Dirks Zeit, alle WhatsApp-Anfragen zu beantworten.
Nachrichten-Ticker