Kontrollen auf der B 475
Transporter mit glühenden Bremsen unterwegs

Kreis Warendorf -

Bei der Überprüfung von Transportern stießen Kreisbedienstete am Montag auf zum Teil erhebliche Mängel. Den Mitarbeitern von Polizei, Veterinäramt und Lebensmittelkontrolle ging es vor allem um Lebensmittel- und Tiertransporter. Bei einem Lkw glühten die Bremsen.

Donnerstag, 16.01.2020, 14:50 Uhr aktualisiert: 17.01.2020, 13:56 Uhr
Bei der Überprüfung von Transportern stießen Kreisbedienstete am Montag auf zum Teil erhebliche Mängel.
Bei der Überprüfung von Transportern stießen Kreisbedienstete am Montag auf zum Teil erhebliche Mängel. Foto: Gunnar A. Pier

Glühende Bremsen, die kaum noch funktionstüchtig sind: Auf zum Teil erhebliche Mängel sind der Verkehrsdienst der Polizei sowie das Veterinäramt und die Lebensmittelkontrolle des Kreises Warendorf am Montagmorgen bei einer Überprüfung von Transportern auf der B 475 in Sassenberg gestoßen.

Bei dieser Kontrolle zwischen 8 und 12 Uhr nahmen die Einsatzkräfte schwerpunktmäßig Lebensmittel- und Tiertransporter ins Visier. Insgesamt stellten die Einsatzkräfte bei 55 Fahrzeugen sieben Verstöße gegen die Sozialvorschriften und acht Verstöße gegen die Ladungssicherung fest. In allen Fällen fertigten die Beamten entsprechende Anzeigen.

Ein besonders gravierender Fall: Bei einem mit Bullen beladenen Viehtransporter stellten die kontrollierenden Beamten fest, dass die hinteren Bremsen an dem Anhänger glühten und stark rochen. Einsatzkräfte begleiteten das Fahrzeug zu einem Bremsenprüfstand in Beckum und anschließend bis zum Schlachthof nach Hamm. „Ein Umladen der Tiere war aus Sicherheitsgründen vor Ort nicht möglich“, teilt die Polizei mit. Bei der Überprüfung auf dem Bremsenprüfstand stellte sich heraus, dass die Bremsen an der ersten Achse des Anhängers kaum noch Wirkung hatten und links und rechts unterschiedlich stark verzögerten. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug.

Im Bereich der Lebensmittelkontrolle gab es keine Beanstandungen.

Die Mitarbeiter des Veterinäramtes stellten zwei Verstöße fest, die durch entsprechende Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen sanktioniert wurden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7197497?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Windrad Loevelingloh: 135 Minuten Wortgefechte und Emotionen
Ein Jahr lang stand das Windrad Loevelingloh nahe des Kappenberger Damms wegen diverser Probleme still. Seitdem im Oktober 2019 der Betrieb wieder aufgenommen wurde, ist eine heftige öffentliche Debatte über den Standort entbrannt.
Nachrichten-Ticker