Frauen-Power im Kreishaus
Im Rausch der „Goldenen 20er“

Kreis Warendorf -

In der „Golden Olaf Bar“ hatten die Frauen die Nase vorn. Aber das hatte nichts mit Altweiber zu tun.

Donnerstag, 20.02.2020, 17:30 Uhr aktualisiert: 21.02.2020, 18:22 Uhr
Die Kreishaus-Tänzerinnen vom Broadway tanzen Charleston in der „Golden Olaf Bar“.
Die Kreishaus-Tänzerinnen vom Broadway tanzen Charleston in der „Golden Olaf Bar“. Foto: Beate Kopmann

Abtauchen in „Die goldenen 20er Jahre“: Das gelang den Frauen, die an Altweiber das Zepter im Warendorfer Kreishaus übernahmen. Natürlich tanzten sie ordentlich Charleston. Und auch das Lied „Veronika, der Lenz ist da“ durfte nicht fehlen.“ Den unsterblichen Klassiker der Comedian Harmonists präsentierten Ronald Fernkorn , André Hackelbusch und Richard Uhkötter. Die drei Amtsleiter hatten einen starken Auftritt und konnten so die Ehre der Männer retten. Was nämlich die Riege der Dezernenten anging, erlitten Kreisdirektor Dr. Stefan Funke und Umweltdezernent Dr. Herbert Bleicher eine komplette Niederlage. Ihre beiden Kontrahentinnen, Petra Schreier und Brigitte Klausmeier, hatten bei „Dalli-Klick“ einfach die Nase vorn. Sie erkannten berühmte Persönlichkeiten nach wenigen Momenten. Egal, ob es nun Hans Günter Winkler war oder Audrey Hepburn: Die beiden Dezernentinnen (Ordnung und Soziales) wussten sofort den richtigen Namen, die Männer kein einziges Mal.

Weiber entführen in „Die goldenen 20er Jahre“

1/41
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus Warendorf

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann
  • Altweiber im Kreishaus

    Foto: Beate Kopmann

In der „ Golden Olaf Bar “, der angesagtesten Bar der 20er Jahre, kehrten die Dezernenten mit Landrat Dr. Olaf Gericke ein. Letzterer wurde zuvor zum Barchef befördert. Die drei Bardamen Jennifer Ruhe (Sozialamt), Svenja Ryssmann (Personalrat) und Jana Kummer (Kämmerei) führen von der Theke aus durch das Programm. Sie unterhalten sich dabei auch über die geplante Kreishaus-Kita – aus Sicht der Frauen ein geeigneter Ort, um die Betreuung der Männer sicherzustellen. Und einen Namen haben sie auch schon: Biergarten. Ann-Christin Lueb und Paul Heimann-Hahues (Veterinäramt) begeisterten später als Dick und Doof und mit einer Pantomime-Show.

Am Nachmittag spielte die Kölsche Cover Band, und mehrere Prinzen und Prinzessinnen kamen mit ihrem Gefolge.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7276834?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker