Dritter Kandidat für Oelde
Wohlbrück will Bürgermeister werden

Oelde -

Der dritte Kandidat für das Amt des Bürgermeisters geht in Oelde an den Start.

Dienstag, 03.03.2020, 10:20 Uhr
Dr. Ralf Wohlbrück
Dr. Ralf Wohlbrück

Dr. Ralf Wohlbrück will Bürgermeister in Oelde werden. Am Montagmorgen gab der 68-Jährige 240 Unterstützer-Unterschriften im Rathaus ab. 160 wären notwendig gewesen. Der frühere Maschinenbau-Ingenieur ist in Oelde kein Unbekannter. Er hatte die Federführung beim Bürgerbegehren gegen den von der Stadt geplanten Umbau des Marktplatzes, das im zweiten Anlauf erfolgreich war. Wohlbrück ist parteilos und tritt in Oelde gegen zwei ebenfalls parteilose Kandidaten an. Karin Rodeheger, die für CDU und FDP ins Rennen geht, sowie Oliver Bäumker, der schon zwei verschiedenen Fraktionen im Oelder Rat angehörte. Wohlbrück will durch seine Kandidatur dafür Sorge tragen, dass es eine hohe Wahlbeteiligung und auch eine wirkliche Auswahl gibt. Zu seinen politischen Schwerpunkten zählt es die Stärkung der Wirtschaft und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Letzteres werde durch die Amazon-Ansiedlung in Oelde zu einer großen Herausforderung. „Dabei geht es auch darum, den sozialen Frieden in der Stadt zu bewahren.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker