Landfrauen stellen alternative Konzepte vor
Weg von To-go-Produkten

Kreis Warendorf -

Klimaschutz zu Hause umsetzen – das hat auch viel mit neuen Rezepten für Küche und Vorratslagerung zu tun. Gisela Kellner und Margret Bergmann vom Kreislandfrauenverband zeigen, wie es geht. Von Beate Kopmann
Mittwoch, 04.03.2020, 11:38 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 04.03.2020, 11:38 Uhr
„Gib Plastik einen Korb“: Für diese Aktion wirbt der Kreislandfrauenverband (v. l.): Gisela Kellner (Stellvertretende Vorsitzende) und Margret Bergmann (Geschäftsführerin)
„Gib Plastik einen Korb“: Für diese Aktion wirbt der Kreislandfrauenverband (v. l.): Gisela Kellner (Stellvertretende Vorsitzende) und Margret Bergmann (Geschäftsführerin) Foto: Beate Kopmann
Einkaufen und kochen, ohne danach im großen Stil den Gelben Sack befüllen zu müssen. Dieses Ziel verfolgen Gisela Kellner und Margret Bergmann vom Kreislandfrauenverband. Dass es ganz ohne Plastik nicht geht, räumt Kellner gleich zu Beginn des Gesprächs ein.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7310070?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker