Zweiter Corona-Toter im Kreis Warendorf
81-Jähriger aus Ostbevern starb durch das Virus

Kreis Warendorf -

Ein 81-Jähriger ist der zweite Tote im Kreis Warendorf, der durch Corona starb.

Mittwoch, 01.04.2020, 11:52 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 09:18 Uhr
Ein Freiwilliger aus einem gemeinnützigen Verein überführt die Krankenbahre eines Krankenwagens, bevor sie desinfiziert wird.
Ein Freiwilliger aus einem gemeinnützigen Verein überführt die Krankenbahre eines Krankenwagens, bevor sie desinfiziert wird. Foto: Eduardo Sanz/Europa Press/dpa +++

Im Kreis Warendorf gibt es einen zweiten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Am Mittwoch starb ein 81-jähriger Mann aus Ostbevern, der mehrfache Vorerkrankungen hatte, in einem Krankenhaus im Kreis Warendorf. Zuvor war bereits ein ebenfalls älterer Mann aus Beckum durch das Virus gestorben.

Am Mittwochnachmittag meldete das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf insgesamt 322 Infizierte. Das sind zwölf mehr als noch am Dienstag. Aber auch die Zahl der Gesundmeldungen stieg erneut weiter an: sie lag nach einer Meldung des Kreisgesundheitsamtes bei 142.

Die Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf im Überblick: Ahlen (22), Beckum (23), Beelen (9), Drensteinfurt (31), Ennigerloh (17), Everswinkel (24), Oelde (56), Ostbevern (5), Sassenberg (12), Sendenhorst (25), Telgte (29), Wadersloh (19) und Warendorf (50).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7352237?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker