Kommunalwahlen
Grüne bereit für den Wechsel

Kreis Warendorf -

Weichenstellung für die Kommunalwahl. In einem mehrstündigen Sitzungsmarathon entschieden die Grünen darüber, welche Kandidaten am 13. September ins Rennen gehen.

Montag, 22.06.2020, 14:34 Uhr aktualisiert: 22.06.2020, 19:26 Uhr
Der Kreisvorstand der Grünen (v. l ): Elisabeth Hollenhorst, Tim Schlösser, Hedwig Tarner, Karl Stelhove, Ali Bas und Andreas Franitza
Der Kreisvorstand der Grünen (v. l ): Elisabeth Hollenhorst, Tim Schlösser, Hedwig Tarner, Karl Stelhove, Ali Bas und Andreas Franitza Foto: Grüne

Die Zuversicht, mit Tatkraft eine andere Politik mit veränderten Mehrheiten im Kreis durchsetzen zu können, prägte die Mitgliederversammlung von Bündnis 90/ Die Grünen . Ein politischer Wechsel, dies wurde deutlich, ist Grundvoraussetzung für einen ökologisch ausgerichteten, ökonomisch gesunden und lebenswerten Kreis Warendorf. Insbesondere die Schere zwischen Arm und Reich müsse geschlossen werden. „Der Kreis benötigt einen Neuanfang, so die grüne Kreissprecherin Hedwig Tarner , „und dieser muss sich sowohl in der Zusammensetzung des Kreistages als auch in der Person des Landrates darstellen.“

Als weitere Beisitzer zum Vorstand wurden Elisabeth Hollenhorst (Wadersloh), Tim Schlösser (Telgte) und Andreas Franitza (Everswinkel) gewählt. Mit Valeska Grap (Telgte), Ulrich Schlösser (Telgte), Janina Schade (Everswinkel), Norbert Ostermann (Ahlen) und Ursula Mindermann (Telgte) an der Spitze der Reserveliste ziehen die Grünen in den Kreistagswahlkampf.

Dennis Kocker, gemeinsamer Landratskandidat von SPD, Grünen und Linken, unterstützen die Grünen einstimmig. Der 40-jährige Anwalt aus Stromberg stellte seine Vorstellungen zu den Themen Mobilität, Bauen und Wohnen sowie Digitalisierung vor.

Laut Karl Stelthove, Mitglied im Vorstand und Kassierer der Grünen, sind die Mitgliederzahlen im Kreis weiter stark steigend, derzeit sind 281 Grüne gemeldet. „Viele sind bereit, sich aktiv in Fraktion und den Ausschüssen einzubringen,“ ergänzt Fraktionssprecher Ulrich Schlösser.

Aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbern und der Besetzung aller 27 Wahlkreise sowie der 24 Listenplätze, durchliefen die wahlberechtigten Mitglieder und Kandidaten einen mehrstündigen Wahlmarathon. Zwischenzeitlich wurden die grünen Bürgermeisterkandidaten sowie die von den Grünen unterstützten Kandidaten der Ortsverbände vorgestellt. Die grüne Bürgermeisterkandidatin aus Drensteinfurt, Heidi Pechmann, formulierte nochmals ihre klare Kampfansage an den bisherigen Amtsinhaber. Neben Pechmann treten als grüne Kandidaten Jürgen Günther in Everwinkel, Barbara Köß in Oelde und in Telgte der amtierende grüne Bürgermeister Wolfgang Pieper an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7462529?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker