Kreisseite Warendorf
Corona-Tote im Schnitt 82,3 Jahre alt

Kreis Warendorf -

Elf der 20 Corona-Toten im Kreis lebten im Pflegeheim.

Mittwoch, 02.09.2020, 15:54 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 15:14 Uhr
Von den 20 Corona-Toten im Kreis war der Jüngste 68 und der Älteste 94 Jahre alt.
Von den 20 Corona-Toten im Kreis war der Jüngste 68 und der Älteste 94 Jahre alt. Foto: imagoimages

20 Menschen im Kreis Warendorf sind bislang im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Dr. Wolfgang Hückelheim, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, erläuterte am Mittwoch in der Gesundheitskonferenz des Kreises Warendorf, dass elf der 20 Verstorbenen in Pflegeheimen lebten. Von den Verstorbenen sei der Jüngste 68 Jahre alt gewesen, der Älteste 94. Im Schnitt seien die 20 Corona-Toten 82,3 Jahre alt geworden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7563708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker