Intensivmedizinische Behandlung
Coronafälle steigen deutlich an

Kreis Warendorf -

Von den 78 akut Infizierten im Kreis Warendorf werden derzeit vier stationär behandelt – darunter eine Person auch intensivmedizinisch mit Beatmung.

Freitag, 02.10.2020, 13:49 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 17:18 Uhr
Intensivmedizinische Behandlung: Coronafälle steigen deutlich an
Foto: imagoimages

Am Freitag wurden 19 Corona-Neuinfektionen bekannt. Zwölf davon befanden sich in Quarantäne, vier weitere gelten wieder als gesund. Die Zahl akut Infizierter betrug 78 – 15 mehr als Donnerstag. Vier Menschen werden stationär behandelt, einer intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Kreis liegt bei 22,0. Die Fallzahlen:

Ahlen: 34 akute Fälle (+7), 148 Gesundete, 10 Tote, insgesamt 192 Fälle seit März

Beckum: 6/106/1/ 113 I

Beelen: 0/33/0/33

Drensteinfurt: 8/46/2/56

Ennigerloh: 2/68/0/70

Everswinkel: 1/39/0/40

Oelde: 4/269/5/278

Ostbevern: 0/12/1/13

Sassenberg: 4/36/1/41

Sendenhorst: 8/45/0/53

Telgte: 2/47/0/49

Wadersloh: 2/45/0/47

Warendorf: 7/82/1/90.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker