Inzidenzwert liegt bei 49,7
Coronazahlen steigen in Ahlen deutlich an

Kreis Warendorf -

Die Infektionszahlen steigen – doch noch schrammt der Kreis Warendorf den Inzidenzwert von 50 nur.

Freitag, 16.10.2020, 15:58 Uhr aktualisiert: 18.10.2020, 10:02 Uhr
Inzidenzwert liegt bei 49,7: Coronazahlen steigen in Ahlen deutlich an
Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbil

Die Coronavirusfälle steigen im Kreis Warendorf auch am Freitag weiter an. Schwerpunkt des Infektionsgeschehens bleibt die Stadt Ahlen.

Von den insgesamt 46 Neuinfektionen im Kreis wurde mehr als die Hälfte in Ahlen registriert. Seit März sind im Kreis Warendorf 1287 Infektionen bekannt geworden, 1080 davon gelten wieder als gesund (Vortag: 1072). Akut infizierten sind 186 Personen, unverändert 21 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreis werden derzeit sieben Patienten stationär behandelt, das sind drei Menschen mehr als noch am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Warendorf liegt mit 49,7 nur knapp unter dem kritischen Wert von 50.

Die aktuellen Fallzahlen:

Ahlen: 120 aktive Fälle (+32), 191 Gesundete, 10 Tote, 321 gemeldete Infektionsfälle seit März

Beckum: 23/113/1/137

Beelen: 0/33/0/33

Drensteinfurt: 10/63/2/75

Ennigerloh: 3/71/0/74

Everswinkel: 1/40/0/41

Oelde: 1/274/5/280

Ostbevern: 3/14/1/18

Sassenberg: 2/40/1/43

Sendenhorst: 6/57/0/63

Telgte: 10/50/0/60

Wadersloh: 0/47/0/47

Warendorf: 7/87/1/95.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635330?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker