Acht Patienten werden beatmet
Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 171,7

Kreis Warendorf -

Trotz Teil-Lockdown: Bislang steigen die Infektionszahlen weiter – allerdings nicht so dramatisch.

Mittwoch, 04.11.2020, 14:14 Uhr
43 weitere Menschen haben sich infiziert.
43 weitere Menschen haben sich infiziert. Foto: images/Panthermedia

Einen erneuten Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet der Kreis Warendorf am Mittwoch: 43 weitere Menschen haben sich angesteckt. Im Vergleich zum Vortag haben aber auch 37 Menschen die Infektion überwunden. Damit liegt die Zahl der akuten Fälle bei 684 (Vortag: 678). Seit März haben sich 2162 Menschen im Kreis mit dem Virus infiziert, 1456 Personen haben das Virus überwunden. Unverändert 22 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern werden derzeit 39 Patienten stationär behandelt, elf davon intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt nun bei 171,7 (Vortag: 165,6).

Die aktuellen Fallzahlen:

Ahlen: 210 aktive Fälle (-2), 381 Gesundete, 10 Tote, 601 Fälle seit März

Beckum: 117/171/2/290

Beelen: 12/36/0/48

Drensteinfurt: 14/78/2/94

Ennigerloh: 25/85/0/110

Everswinkel: 12/45/0/57

Oelde: 171/304/5/480

Ostbevern: 16/24/1/41

Sassenberg: 17/50/1/68

Sendenhorst: 28/64/0/92

Telgte: 23/61/0/84

Wadersloh: 2/58/0/60

Warendorf: 37/99/1/137.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7663223?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker