86 Neuinfektionen
Coronavirus: Drei weitere Todesfälle

Kreis Warendorf -

Ohne Vorerkrankung waren die drei Menschen, die jetzt m Zusammenhang mit Covid-19 starben.

Donnerstag, 26.11.2020, 14:52 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 12:54 Uhr
Die hohe Zahl der Neuinfektionen in Ahlen ist auf acht weitere Ansteckungen im Wohnheim St. Vinzenz am Stadtpark zurückzuführen.
Die hohe Zahl der Neuinfektionen in Ahlen ist auf acht weitere Ansteckungen im Wohnheim St. Vinzenz am Stadtpark zurückzuführen.

Im Zusammenhang mit Covid-19 gibt es drei weitere Todesfälle im Kreis Warendorf. Ein 64-jähriger Mann aus Wadersloh starb zu Hause und eine 95-jährige Frau aus Wadersloh in einem Seniorenheim. Zudem ist ein 74-jähriger Mann aus Oelde im Krankenhaus gestorben. Alle drei hatten keine Vorerkrankungen, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung.

Die Zahl der Neuinfektionen stieg um 86 an, die der Gesundmeldungen um 22. Damit gibt es 922 aktive Fälle (Vortag: 861). Seit März wurden insgesamt 3624 (Vortag: 3538) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 2665 Personen (Vortag: 2643).

In den Krankenhäusern im Kreis Warendorf werden derzeit 44 Patienten stationär behandelt, zehn davon intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 155,1 (Vortag: 156,2).

Bei den Neuinfektionen ist die hohe Zahl von 38 in Ahlen auffällig. Diese ist unter anderem auf acht weitere Ansteckungen im Wohnheim St. Vinzenz am Stadtpark in Ahlen zurückzuführen.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Überblick:

Ahlen: 327 aktive Fälle, 13 Verstorbene, 1039 gemeldete Infektionsfälle seit März

Beckum: 131/2/487

Beelen: 14/1/78

Drensteinfurt: 18/2/134

Ennigerloh: 71/1/218

Everswinkel: 10/1/83

Oelde: 138/8/692

Ostbevern: 32/2/92

Sassenberg: 19/1/112

Sendenhorst: 23/0/136

Telgte: 40/0/156

Wadersloh: 36/5/134

Warendorf: 63/1/263.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7696116?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker