32-Jähriger verunglückt beim Alleinunfall
Betrunken und ohne Führerschein

Ennigerloh -

Das Auto kam scheinbar grundlos ins Schleudern: Aber der Mann, der am Steuer saß, war alkoholisiert. Und er hatte keinen Führerschein.

Donnerstag, 03.12.2020, 11:28 Uhr
Ein 32-Jähriger aus Beckum verunglückte auf der B 475.
Ein 32-Jähriger aus Beckum verunglückte auf der B 475. Foto: Feuerwehr Ennigerloh

Ein 32-jähriger Beckumer ist Mittwochabend bei einem Alleinunfall auf der B 475 in Ennigerloh leicht verletzt worden. Der Beckumer kam mit seinem Auto nach links von der Straße ab, schleuderte durch einen Straßengraben und kam anschließend mit seinem Fahrzeug wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Da der Fahrer vermutlich betrunken war, ordneten die Polizisten eine Blutprobe an. Außerdem ist der Beckumer aktuell nicht im Besitz eines Führerscheins. Um 19.28 Uhr wurden der Löschzug Westkirchen, zwei Rettungswagen aus Ennigerloh und Oelde sowie der Notarzt aus Warendorf alarmiert. Der Pkw-Fahrer wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Oelde eingeliefert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle, unterstützten die Polizei bei der Unfallaufnahme und reinigten die Fahrbahn.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7706374?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker