Kreisseite Warendorf
Corona: Fünf weitere Tote im Kreis

Kreis Warendorf -

Die Zahl der Toten in Folge oder in Verbindung mit dem Corona-Virus ist im Kreis Warendorf auf jetzt 99 Menschen gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt etwa gleichbleibend bei 165.

Montag, 04.01.2021, 17:03 Uhr

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Montag weitere zwei Todesfälle und 56 neue Corona-Infektionen. Eine 93-Jährige aus Wadersloh ist in einem Seniorenheim und eine 91-Jährige aus Warendorf im Krankenhaus verstorben. Damit steigt die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die seit März im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben sind, auf 99. Am Sonntag hatte der Kreis drei Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit Beginn der Pandemie ist auf 6116 (Sonntag: 6060) Fälle gestiegen. Hiervon sind 5392 (+45) Menschen inzwischen wieder genesen. Akut infiziert sind derzeit 625 (+9) Personen.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 85 Patienten stationär behandelt, 15 davon intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 165,6 (Sonntag: 167).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

Ahlen: 129 aktive Fälle (-5), 24 Verstorbene, insgesamt 1597 Infektionsfälle

Beckum: 114 /12/841

Beelen: 16/1/126

Drensteinfurt: 11/2/187

Ennigerloh: 27/7/456

Everswinkel: 25/1/139

Oelde: 61/16/969

Ostbevern: 11/2/154

Sassenberg: 33/1/230

Sendenhorst: 15/1/221

Telgte: 49/5/311

Wadersloh: 41/22/344

Warendorf: 93/5/541

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750986?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker