Impfungen gegen Corona: Erste Zwischenbilanz fällt positiv aus
Bislang keine Komplikationen

Kreis Warendorf -

Am 27. Dezember gab es in allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten eine Gemeinsamkeit: Jede Region bekam 180 Dosen, um den Kampf gegen das Coronavirus offiziell mit den Impfungen aufnehmen zu können. Eine erste Zwischenbilanz fällt positiv aus. Von erh/pd
Dienstag, 05.01.2021, 15:21 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 05.01.2021, 15:21 Uhr
An vielen Stellen im Kreis Warendorf – und nicht nur dort – sind die Impfungen gegen das Coronavirus inzwischen angelaufen. Dr. Anna Arizzi Rusche, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, zieht eine erste Bilanz.
An vielen Stellen im Kreis Warendorf – und nicht nur dort – sind die Impfungen gegen das Coronavirus inzwischen angelaufen. Dr. Anna Arizzi Rusche, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, zieht eine erste Bilanz. Foto: Ulrich Gösmann/Kreis Warendorf
Die Impfungen gegen das Coronavirus sind in vielen Orten angelaufen – auch im Kreis Warendorf. 53 Kreise und kreisfreie Städte gibt es in Nordrhein-Westfalen. Alle haben unabhängig von ihrer Größe zum Auftakt der Impfaktion 180 Dosen erhalten – damit die Impfungen offiziell beginnen konnten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7752325?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7752325?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker