Kreisseite Warendorf
Inzidenz steigt auf 107,3

Kreis Warendorf -

Die höchste Inzidenz im Kreis Warendorf gibt es nach wie vor in Ahlen. Dort liegt sie aktuell bei 267.

Montag, 01.02.2021, 11:51 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 18:12 Uhr
Kreisseite Warendorf: Inzidenz steigt auf 107,3

Erneut ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreisgebiet gesunken. Am Montag meldete das Kreisgesundheitsamt 35 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 58 Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt damit jetzt bei 7142. Die Zahl der aktuell Infizierten ist auf 426 gesunken (Vortag: 449). Insgesamt sind 166 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreis werden aktuell 50 Patienten behandelt, zwölf intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 107,3 (Vortag: 99,7). Die aktuellen Fallzahlen:

Ahlen: 176 aktive Fälle, 45 Tote, Inzidenz 267

Beckum: 54/22/101

Beelen: 1/1/16

Drensteinfurt: 9/4/51

Ennigerloh: 19/7/56

Everswinkel: 6/1/31

Oelde: 34/22/86

Ostbevern: 3/2/9

Sassenberg: 10/4/42

Sendenhorst: 10/5/46

Telgte: 29/16/40

Wadersloh: 33/25/190

Warendorf: 42/12/73.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7794327?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker