Corona-Pandemie
19 Neuinfektionen gemeldet

Kreis Warendorf -

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag 19 Neuinfektionen, aber auch 40 Gesundmeldungen.

Dienstag, 06.04.2021, 13:15 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 13:20 Uhr
Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Kreis Warendorf bei 76,7.
Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Kreis Warendorf bei 76,7. Foto: dpa

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist leicht gesunken. Am Dienstag meldete das Kreisgesundheitsamt 19 Neuinfektionen. Dagegen gibt es 40 weitere Gesundmeldungen – ihre Gesamtzahl liegt jetzt bei 8668 (Vortag: 8628). Die Zahl der aktuell Infizierten ist um 21 auf 438 gesunken (Vortag: 459). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 9314 (Vortag: 9295). Unverändert 208 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 76,7 (Donnerstag: 70,2). Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

Ahlen: 128 aktive Fälle, 67 Verstorbene, Inzidenz: 120

Beckum: 40/28/54,3

Beelen: 2 /1/16,3

Drensteinfurt: 10/5/51,4

Ennigerloh: 36/8/121,2

Everswinkel: 9/1/31

Oelde: 68/23/102,6

Ostbevern: 45/3/118,1

Sassenberg: 6/6/14,1

Sendenhorst: 24/7/91

Telgte: 11/20/20,1

Wadersloh: 15/27/79

Warendorf: 44/12/61,9

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7902844?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F1808486%2F
Nachrichten-Ticker