Ostbevern
Ein Wunschtraum ging in Erfüllung

Freitag, 31.10.2008, 16:10 Uhr

Ostbevern . Für Carina Schlüter und Vanessa Habicht ging ein großer Wunsch in Erfüllung : Sie waren einen Nachmittag lang live beim Dreh zum aktuellen Wilsberg-Krimi „Doktorspiele“ dabei und durften sogar eine kleine Komparsenrolle übernehmen. Die beiden Schülerinnen hatten auf der Berufsorientierungsmesse Ostbevern (BOMO) im September den Wunsch geäußert, einmal in das Berufsfeld einer Schauspielerin hineinschnuppern zu können. Der Filmservice Münsterland machte diesen Wunsch möglich und organisierte den Besuch am Set des Wilsberg-Drehs.

Gedreht wurde in Münster, in einem Café am Domplatz. Wilsberg, alias Leonard Lansink, sollte sich dort mit einer Verdächtigen treffen. Da das Café selbstverständlich auch „belebt“ werden musste, durften unter anderen Carina Schlüter und Vanessa Habicht als Café-Gäste dort den Dreh hautnah miterleben.

Die Szene wird im Film rund drei Minuten lang zu sehen sein, gedreht wurden daran allerdings drei Stunden. „Beeindruckt haben mich der Aufwand und die vielen Leute, die für diese kurze Szene benötigt wurden“, staunte Carina Schlüter, und Vanessa Habicht fand es einfach nur toll: „Das hat richtig Spaß gemacht“, lautete ihr Fazit des Nachmittags.

Der Film wird im Herbst 2009 ausgestrahlt. Klar, dass sich die beide Schülerinnen schon darauf freuen, sich dann im Fernsehen zu sehen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/394200?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F703013%2F703021%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker