Ostbevern
Immer attraktiver

Sonntag, 27.12.2009, 17:12 Uhr

Westbevern - Das Neujahrsspringen des RV „ Gustav Rau“ Westbevern ist inzwischen eine traditionelle Veranstaltung. Die Neuauflage findet am 1. Januar ab 14 Uhr in der Reithalle in Vadrup statt und dient der Vorbereitung auf den Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster, der nur zwölf Tage später in der Halle Münsterland ausgetragen wird. Für den Kader der acht bis zehn Reiter ist das Neujahrsspringen eine Generalprobe. Das Reitlehrerteam um Elke Stegemann wird mit besonderer Aufmerksamkeit die Prüfungen verfolgen.

Die Veranstaltung dient aber auch dazu, dass sich die jungen Pferde und Ponys sowie der Nachwuchs an die Turnier-Atmosphäre gewöhnt. In den vergangenen Tagen nahmen zahlreiche Aktive die Gelegenheit wahr, an einer gezielten Dressurschulung teilzunehmen, die von Paul Holtgräve geleitet wurde.

Neben den Standardenwettkämpfen für die Senioren und die Jugendlichen ist das Jugendreitturnier des RV „Gustav Rau“ vom 26. bis 28. März in Vadrup ein weiterer Höhepunkt im Jahresprogramm. Die Beliebtheit dieser Veranstaltung ist seit ihrer Premiere vor drei Jahren stetig gewachsen, und zwar nicht nur bei den Westbevernern. „Wir freuen uns sehr, dass immer mehr Gäste von außerhalb kommen“ so Vereinsvorsitzender Alfons Große Lembeck. Zwölf bis 14 Prüfungen in Dressur -und Springen werden angeboten. Zum Auftakt ist ein Reitertag vorgesehen, an dem die Aktiven Abzeichen in verschiedenen Stufen erwerben können.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/308446?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F702962%2F702963%2F
Poller schützen bald den Domplatz
Der städtische Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer (l.) und Norbert Vechtel (Ordnungsamt) vor der längsten Sperranlage in der City an der Loerstraße. Bis 2021 sollen alle relevanten Innenstadt-Zufahrten mit Überfahrschutzpollern ausgestattet sein.
Nachrichten-Ticker