Ostbevern
Abschied und Neubeginn in der Ehrengarde

Sonntag, 24.10.2010, 22:10 Uhr

Ostbevern-Brock - Ein langer Abend mit viel Gesprächsstoff stand den Mitgliedern der Ehrengarde Brock bei ihrer Generalversammlung bevor. Neuaufnahmen und Verabschiedungen, Termine und die Vorstandswahlen beschäftigten die Ehrengardisten. Vorsitzender Dirk Baumkötter begrüßte im Dorfspeicher fast 50 Teilnehmer.

Nachdem Schriftführer Berthold Sendker an die Jubiläumsfeier des Vereins und weitere Veranstaltungen erinnert hatte, verlas Frank Gerding den Kassenbericht. Die rundum positive Finanzlage war zuvor von Ralf Höppener und Martin Gerbert geprüft worden. Der Vorstand wurde entlastet und Matthias Antemann und Hendirk Spahn zu neuen Kassenprüfern gewählt.

Nach einem Abendessen in geselliger Runde begrüßten Oberzeremonienmeister Joachim Jahn, Gehilfe Artur Gerding und der Vorsitzende Dirk Baumkötter drei neue Mitglieder. Christian Bensmann, Matthias Böckmann und Michael Schulze-Althoff traten der Vereinigung bei.

Geehrt wurden die „Mitglieder der ersten Stunde“ Martin Gerbert, Franz-Josef Hoppe, Ralf Höppener, Matthias Schnase, Raimund Mentrup, Siegfried Mentrup, Heinrich Karrengarn, Lothar Bussmann, Christian Burchert, Lutz Beuker und Harald Schröer. Seit der Gründung der Ehrengarde, dabei bekamen sie als Dank für ihre Treue jeweils ein Vereinsbild.

Für neun der Standhaften war diese Versammlung wohl die letzte: sie traten aus der Ehrengarde aus. Ihnen steht es frei, eine Altersgarde zu gründen. Eine goldene Kordel, überreicht von Dirk Baumkötter, ehrte die nun Ehemaligen zusätzlich.

Die Wahlen ergaben eine Veränderung in den Vorstandsreihen. Nach der Wiederwahl von Dirk Baumkötter als Vorsitzendem und Frank Gerding als Kassierer wurde Matthias Schnase als erster Kommandeur abgelöst. Sein Amt wird nun Dietmar Lüttigmann übernehmen, Andreas Strothmann wurde als zweiter Kommandeur verpflichtet. Berthold Sendker ließ sich von seinem Amt als erster Schriftführer von Frank Dartmann ablösen. Dessen Stellvertreter ist Daniel Breuer. Als Beisitzer fungieren Dieter Große Hokamp und Phillip Dieckmann.

Etliche Termine mussten anschließend besprochen werden. Die vereinsinterne Weihnachtsfeier im Dezember und das öffentlich veranstaltete Winterfest am 22. Januar sind die nächsten Höhepunkte im Kalender der Ehrengardisten. Nach dem Erfolg des Festes in diesem Jahr hoffen die Mitglieder auch dann, mit ihrem Programm viele Bröcker unterhalten zu können.

Bereits am 11. November möchten die Vereinsmitglieder im Dorfspeicher wieder viele Gäste begrüßen. Beim „Bröcker Treff am Speicher“, für dessen erste Veranstaltung die Ehrengarde verantwortlich ist, wünscht sich der Verein eine rege Beteiligung. Das Programm dafür wird noch bekannt gegeben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/273183?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F702874%2F702888%2F
Was das „Bündnis für moderne Mobilität“ für Münster bringt
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) war am Donnerstag bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (M.) in Berlin zu Gast.
Nachrichten-Ticker